SWR - Südwestrundfunk

Emmerich Smola Förderpreis 2010 für Anita Watson und Kap Sung Ahn

Landau (ots) - Verleihung nach Publikumsentscheid heute (16.1.) in Landau / Sendungen am 31.1. und 7.2. im SWR Fernsehen und 20.3. in SWR2 Die 1980 in Australien geborene Sopranistin Anita Watson und der 1981 in Südkorea geborene Bariton Kap Sung Ahn haben den Emmerich Smola Förderpreis 2010 gewonnen. Ermittelt wurden die Sieger des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Gesangswettbewerbs heute (16.1.2010) aus sechs Finalisten per Publikumsentscheid im Rahmen eines vom SWR Fernsehen veranstalteten Konzerts in der Jugendstil-Festhalle Landau. Musikalisch begleitet wurden die Sänger in der mit mehr als 1.000 Gästen ausverkauften Veranstaltung von der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP) unter der Leitung von Enrico Delamboye. Überreicht wurden die Auszeichnungen durch den Landauer Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer. Die Finalisten des Gesangswettbewerbs waren von der Redaktion Musik und Theater des SWR Fernsehens ausgewählt worden, die auch den Wettbewerb koordiniert. Neben dem Preisgeld erhalten die Gewinner auch ein Konzertengagement mit der Deutschen Radio Philharmonie. Der Emmerich Smola Förderpreis ist einer der international höchstdotierten Förderpreise für junge Sänger und wird seit 2004 jährlich vergeben. Stifter der Auszeichnung ist die Sparkasse Südliche Weinstraße. Ausgerichtet wird der Förderpreis vom SWR Fernsehen. Schirmherr ist der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck. Namensgeber des Preises ist der Gründer und langjährige Leiter des ehemaligen SWR Rundfunkorchesters Kaiserslautern, der u. a. große Gesangstalente wie Erika Köth, Fritz Wunderlich und Anneliese Rothenberger entdeckt und gefördert hat. SWR Fernsehen und SWR2 berichten ausführlich über den Emmerich Smola Förderpreis 2010: Torben Schmidts Reportage "Jede Stimme zählt!" begleitet die jungen Künstlerinnen und Künstler vor und hinter den Kulissen. Sie ist am Sonntag, 31. Januar, um 10.10 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen. Unter dem Titel "Operngala der Stars von Morgen" zeigt das SWR Fernsehen am Sonntag, 7. Februar 2009, um 10.00 Uhr die Aufzeichnung des Preiskonzerts. SWR2 sendet am 20. März ab 20.03 Uhr in Rheinland-Pfalz einen Mitschnitt des Konzertabends. Weitere Informationen und Biografien der Finalisten unter www.swr.de/musikdebuet Fotos der Preisträger unter www.ard-foto.de Pressekontakt: Georg Brandl, Tel. 07221/929-2285, georg.brandl@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: