SWR - Südwestrundfunk

FDP-Verteidigungsexpertin Hoff warnt im SWR Fernsehen vor Aufstockung der Bundeswehrtruppen in Afghanistan
Auch Grünen-Experte Nouripour dagegen

    Mainz (ots) - Die FDP-Verteidigungsexpertin Elke Hoff hat vor einer Aufstockung des Bundeswehrkontingents in Afghanistan gewarnt. Hoff, die als künftige Wehrbeauftragte im Gespräch ist, sagte in der SWR-Talkshow "2+Leif": "Ich bin nicht davon überzeugt, dass es sinnvoll ist mehr Bundeswehrsoldaten an den Hindukusch zu schicken." Die Bundestagsabgeordnete aus Rheinland-Pfalz meinte weiter, dass "wir uns sehr zurückhalten sollten, jetzt die Zahl der Soldaten zu erhöhen". Sie verwies auf eine Afghanistan-Konferenz, die für Ende Januar in London geplant sei. Dort, so Hoff, werde vor dem jetzigen Hintergrund der Lage beleuchtet, wie es weitergehen solle.

    Auch der Sicherheitsexperte der Grünen im Bundestag, Omid Nouripour, äußerte sich in "2+Leif" kritisch gegenüber Plänen, die Zahl der Bundeswehrsoldaten in Afghanistan zu erhöhen. Der Abgeordnete aus Hessen sagte: "Ich habe nicht den Eindruck, dass das hilft. Ich habe in der Vergangenheit recht viele Leute getroffen, die mir erzählt haben es gibt ein Nationalismus-Problem - gerade im Süden Afghanistans - und es gibt immer mehr das Gefühl der Leute, dass die internationalen Truppen jetzt Besatzer werden. In dem Umfeld jetzt immer mehr Truppen zu schicken, ist, glaube ich, ein Problem."

    Pressekontakt: Peter Bergmann, Tel.: 0 61 31 / 929-3935, peter.bergmann@SWR.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: