SWR - Südwestrundfunk

Die Tricks der Wettmafia - zerstören Zocker den Fußball?
"2+Leif" am Montag, 23. November 2009, 22.30 Uhr im SWR Fernsehen

    Mainz (ots) - Wer steckt hinter dem neuen Wettskandal im Fußball? Haben die Verantwortlichen in Deutschland aus dem letzten Wettskandal ausreichende Konsequenzen gezogen? Sind sie an einer wirklich lückenlosen Aufklärung interessiert? Reichen die Handlungsspielräume bei der Verfolgung und Bestrafung von Betrügern im längst globalisierten Wettmarkt? Über diese Fragen diskutiert Moderator Thomas Leif mit seinen Gästen am Montag, 23. November 2009, in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin:

    Philipp Köster, Chefredakteur des Fußballmagazins "Elf Freunde" und ein weiterer Gast.

    Fünf Jahre nach dem Wettskandal um den Schiedsrichter Robert Hoyzer erschüttert ein Wettskandal riesigen Ausmaßes den europäischen Fußball. Die angeblich damals eingeführten Frühwarnsysteme und Kontrollen haben offenbar versagt. Der Deutsche Fußballbund (DFB) spielte die Affäre zunächst herunter, doch der Schaden für den Sport ist immens. Ist der Fußball noch zu retten? Ist den Spieler und Schiedsrichtern noch zu trauen? Und welche Rolle spielt die internationale Wettmafia im Fußballgeschäft?

    Das politische Streitgespräch "2+Leif" wird montags, 22.30 Uhr bis 23 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel.: 0 61 31 / 929-3665.

    Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 0 61 31 / 929-3272, heike.rossel@SWR.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: