SWR - Südwestrundfunk

Kurt Beck und Heribert Prantl zu Gast bei "2+Leif" am 5.10.2009/Thema: Am Abgrund: Kann sich die SPD neu erfinden?

    Mainz (ots) - Nach dem Wahldesaster: Gelingt der SPD mit einer neuen Führung  der Neuanfang? Nimmt sie Abschied von der Agenda-Politik und der Rente mit 67? Wie will die SPD klares Profil   und Vertrauen zurückgewinnen? Über diese und andere Fragen diskutiert Thomas Leif am Montag, den 5. Oktober 2009, in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin mit seinen Gästen:

    · Kurt Beck (SPD), Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz · Heribert Prantl, Leiter Innenpolitik, Süddeutsche Zeitung

    Erstmals nach seiner Entmachtung als SPD-Chef vor einem Jahr ist der rheinland-pfälzische Ministerpräsident zu Gast in einer politischen Talkshow. Nun, nach der historischen Wahlniederlage am vergangenen Sonntag, steht die SPD vor einem Scherbenhaufen. Mit dem "Spitzentrio Gabriel-Steinmeier-Nahles" versucht die SPD erst einmal, die unterschiedlichen Strömungen in der neuen Führungsspitze zu integrieren. Doch ob eine grundlegende Neuaufstellung dauerhaft gelingt, ist ungewiss. Denn in der Partei rumort es weiter, und die Konkurrenz von der Linken sitzt der Sozialdemokratie auch im neu gewählten Bundestag im Nacken ...

    Das politische Streitgespräch wird montags, 22.30 Uhr bis 23 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 030-20267-265.

    Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, oder E-Mail: heike.rossel@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: