SWR - Südwestrundfunk

"Ausgezählt. Erst die Wahl, dann die Qual?" Wolfgang Schäuble und Fritz Kuhn zu Gast bei "2+Leif" am 28.09.2009

    Berlin/Mainz (ots) - Die Wahl ist vorbei, jetzt beginnt das Tauziehen um die Macht. Wer mit wem und wie? Folgt nach dem Wellness-Wahlkampf der Rotstift-Schock? Wie gehen die Parteien intern mit den Ergebnissen um? Welche personellen Konsequenzen werden gezogen? Über diese und andere Fragen diskutiert Thomas Leif mit seinen Gästen am Montag, den 28. September 2009, im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin.

    · Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Inneren, CDU

    · Fritz Kuhn, Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

    Ein weichgespülter, konfliktarmer Wahlkampf ist zu Ende. Trotz Finanzkrise und Rekordverschuldung haben es die Parteien im Wahlkampf bewusst vermieden, offen darüber zu sprechen, was den Bürgern in den kommenden Monaten tatsächlich bevorsteht. Dabei steht die künftige Bundesregierung vor beispiellosen Problemen: steigende Arbeitslosenzahlen, Einbruch der Staatseinnahmen, Rekordverschuldung der öffentlichen Haushalte (1,6 Billionen Euro im ersten Halbjahr 2009). Thomas Leif und seine Gäste analysieren das Wahlergebnis und diskutieren über die Herausforderungen der nächsten Bundesregierung.

    Das politische Streitgespräch wird montags, 22.30 Uhr bis 23 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 030-20267-265.

    Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, oder E-Mail: heike.rossel@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: