SWR - Südwestrundfunk

Jahrespreis für SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Nach Echo-Klassik jetzt Preis der Deutschen Schallplattenkritik

    Baden-Baden (ots) - Baden-Baden, Freiburg. Der renommierte Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2009 geht an das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Das Orchester und sein Chefdirigent Sylvain Cambreling erhalten diesen Preis für die Einspielung "Werke für Orchester" von Olivier Messiaen. Für diese CD-Box wird  Cambreling zudem als "Dirigent des Jahres" beim Echo-Klassik 2009 ausgezeichnet. SWR-Hörfunkdirektor Bernhard Hermann: "Erst die Auszeichnung als Dirigent des Jahres und nun auch noch der Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik: Sylvain Cambreling und dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg ist mit der Messiaen-Aufnahme ein Meisterstück gelungen auf das das Orchester zu Recht stolz sein kann. Die Auszeichnungen sind absolut verdient und ich freue mich mit unserem Chefdirigenten und unseren Musikern!"

    Das ambitionierte, zehn Jahre dauernde Aufnahmeprojekt erschien anlässlich des 100. Geburtstages von Olivier Messiaen. Es war das erste Mal, dass Messiaens umfangreiche Werke von einem Orchester und einem Dirigenten eingespielt wurden. Klassik.com schreibt hierzu: "Von den ersten Takten der frühen Komposition 'Les Offrandes oubliées' (1930) an merkt man, dass Cambreling der richtige Dirigent zur Umsetzung von Messiaens Klangwelt ist... Das Orchester agiert wunderbar präzise, das Zusammenspiel, besonders bei den leisen und doch spannungsvoll gehaltenen Harmoniewechseln oder beim butterweich geblasenen, dynamisch immer im Wandel befindlichen Beginn von 'L'Ascension' (1934) ist ganz hervorragend."

    Erschienen ist die CD-Box bestehend aus acht CDs bei SWR music / hänssler Classic. Die Preisübergabe zum Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik findet im Rahmen des Orchesterkonzertes am 7. November 2009 im Freiburger Konzerthaus statt. Der Echo-Klassik wird am 18. Oktober in der Dresdner Semperoper verliehen.

    Pressekontakt: Wolfgang Utz, Tel.: 07221/929-2785, E-Mail: wolfgang.utz@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: