SWR - Südwestrundfunk

Clemens Bratzler neuer Leiter der SWR-Fernsehabteilung Wirtschaft Der Journalist und Moderator übernimmt die Nachfolge von Sabine Gaschütz

    Stuttgart (ots) - Stuttgart. Clemens Bratzler wird neuer Leiter der Fernsehabteilung Wirtschaft des Südwestrundfunks (SWR) in Stuttgart. Am 1. Oktober 2009 tritt der Reporter, Moderator und Redakteur die Nachfolge von Sabine Gaschütz an. Gaschütz leitete die Abteilung seit 1992. Bratzler wird weiterhin das landespolitische Magazin "Zur Sache Baden-Württemberg!" im SWR Fernsehen moderieren. SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen: "Bei Clemens Bratzler handelt es sich um einen herausragenden Kollegen der jüngeren Generation. Er ist ein sicherer und sympathischer Moderator und Live-Reporter. Seine redaktionelle Kompetenz und Kreativität hat er bei der Konzeption des Politmagazins 'Zur Sache Baden-Württemberg!' eindrucksvoll unter Beweis gestellt."

    Sabine Gaschütz beendet ihre Tätigkeit als Leiterin der SWR-Fernsehabteilung Wirtschaft zum 30. September 2009, um sich neuen Aufgaben zu widmen. SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen: "Frau Gaschütz hat die Wirtschaftsberichterstattung im SWR und in der ARD wesentlich mitgeprägt. Mit ihrer überaus kompetenten und pointierten Art hat sie dem Publikum geholfen, auch komplexe wirtschaftliche Sachverhalte besser zu verstehen. Wir wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute."

    Als Nachfolger von Sabine Gaschütz verantwortet Clemens Bratzler das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "Marktcheck", die vom SWR produzierten Sendungen "ARD Auto & Verkehr" und "startklar - das automagazin" sowie die aktuellen Zulieferungen von Wirtschaftsthemen in die Fernseh-Nachrichten und in die "Wirtschaftsinformationen von der Börse". Ab 20. Oktober 2009 wird Bratzler die Servicesendung "Plusminus" im Ersten moderieren. Außerdem wird er im Ersten ARD-Brennpunkte und Sondersendungen präsentieren.

    Clemens Bratzler, geboren 1972 in Wiesbaden, studierte nach dem Abitur Mathematik und Physik in Mainz und Münster. Beim Studenten-Radio "UNfunk" in Münster entstanden seine ersten Beiträge, nach dem Diplom folgten ein Praktikum und anschließend freie Mitarbeit beim WDR Fernsehen. 1999/2000 volontierte er beim SWR und arbeitet dort seitdem als Reporter und Redakteur vor allem für die Bereiche Aktuelles und Landespolitik. Von 2002 an präsentierte Clemens Bratzler "Baden-Württemberg aktuell" und ist der Mann für die Ergebnisse und Analysen in den SWR-Wahlsendungen. Seit Mai 2008 moderiert er "Zur Sache Baden-Württemberg!". Zuschauer kennen ihn außerdem als Rateteam-Mitglied im SWR-Klassiker "Ich trage einen großen Namen".

    Sabine Gaschütz ist studierte Volkswirtin und Kommunikationswissenschaftlerin und kam 1981 zum Südwestfunk nach Baden-Baden in die Redaktion Wirtschaft Hörfunk. 1992 übernahm Sabine Gaschütz die Leitung der Abteilung Wirtschaft Fernsehen. Mit der Fusion 1998 wurde Sabine Gaschütz Leiterin der neuen Abteilung Wirtschaft Fernsehen des SWR mit Sitz in Stuttgart. Den Fernsehzuschauern war Sabine Gaschütz vor allem als Moderatorin von "Plusminus" im Ersten bekannt, das sie am 1. September 2009 zum letzten Mal moderierte. Von 1994 bis 2009 war sie zudem Moderatorin des Verbrauchermagazins "Infomarkt" im SWR Fernsehen. Für ihre journalistische Arbeit erhielt sie mehrere Journalistenpreise.

    Pressekontakt: Wolfgang Utz, Tel. 07221/929-2785, E-Mail: wolfgang.utz@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: