SWR - Südwestrundfunk

Schlafkampf ums Kanzleramt - bleibt am Ende nur Schwarz-Rot? Hubertus Heil und Ronald Pofalla zu Gast bei "2+Leif" am 7. September 2009

    Mainz (ots) - Warum kommt der Wahlkampf nicht in Schwung? Fehlt CDU und SPD der Mut? Muss Angela Merkel doch noch zittern? Fällt Steinmeiers Aufholjagd einfach aus? Bleibt so am Ende doch wieder nur Schwarz-Rot? Über diese und andere Fragen diskutiert Thomas Leif mit seinen Gästen am Montag, den 7. September 2009, im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin.

    · Hubertus Heil, Generalsekretär der SPD · Ronald Pofalla, Generalsekretär der CDU

    Große Probleme erfordern große Bündnisse, hieß es beim Amtsantritt der schwarz-roten Koalition. Vier Jahre später zeigt sich das Bündnis ermattet, nicht einmal für den Wahlkampf scheinen die Kräfte zu reichen. Die Auseinandersetzungen verlaufen zäh und leidenschaftslos. Aus der Deckung kommen die Parteien nicht, denn der Gegner von heute könnte der Koalitionspartner von morgen sein.

    Die großen Zukunftsfragen, wie die Folgen der Wirtschaftskrise, finden im Wahlkampf kaum statt. Merkels präsidialer Stil prägt auch den Wahlkampf und Steinmeier fällt es schwer, dem etwas entgegenzusetzen. Ein zündendes Thema fehlt, das den Konflikt mit Merkel schüren könnte. Doch will er das überhaut? In 20 Tagen fällt die Entscheidung um die Macht im Kanzleramt. Wann fangen Merkel und Steinmeier an zu streiten? Und was unterscheidet Union und SPD noch?

    Das politische Streitgespräch "2+Leif" wird montags, 22.30 Uhr bis 23.00 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 030-20267-265.

    "2+Leif" wird auf EinsExtra am Dienstag, 8. September 2009 um 21.32 Uhr wiederholt.

    Pressekontakt: Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, oder E-Mail: heike.rossel@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: