SWR - Südwestrundfunk

SWR-Debütfilm "Oi! Warning" mit DGB-Preis ausgezeichnet

Baden-Baden (ots) - Das Skinheaddrama "Oi! Warning" der Hamburger Zwillingsbrüder Dominik und Benjamin Reding erhielt am Sonntag, 4. Juni 2000, auf dem 11. Internationalen Filmfestival in Emden den Filmpreis des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Dieser Preis ist mit 7.500 Mark dotiert. Dies ist bereits die siebte Auszeichnung des 1999 fertiggestellten Spielfilms, der mit dem Südwestrundfunk (SWR) für die Nachwuchsreihe "Debüt im Dritten" koproduziert wurde. Bevor der Film im Winter 2001 im Südwestfernsehen gezeigt wird, kommt "Oi! Warning" ins Kino. Der Bundesstart ist vorraussichtlich am 1. Oktober 2000. Axel Henschel, der Kameramann bei "Oi! Warning", erhielt am Donnerstag, 8. Juli 2000, im Rahmen der Verleihung des Deutschen Kamerapreises in Köln für seine Arbeit lobende Anerkennung."Oi! Warning" ist eine Koproduktion von Schlammtaucher-Filmproduktion mit WDR und "Debüt im Dritten" des SWR. Der Film erzählt die Geschichte des jungen Janosch, der vom Bodensee flüchtet, um sich in Dortmund seinem Skinheadfreund Koma anzuschließen. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: