SWR - Südwestrundfunk

SWR-Journalist ausgezeichnet Frank Bräutigam erhält Fernsehpreis des Deutschen Anwaltsvereins

    Baden-Baden / Braunschweig (ots) - Braunschweig/Baden-Baden. SWR-Journalist Frank Bräutigam hat am Vormittag (21.5.) in Braunschweig den diesjährigen Fernsehpreis des Deutschen Anwaltsvereins (DAV) entgegengenommen. Er erhält die Auszeichnung für eine Reihe von Beiträgen im Ersten zum Thema "Das Bundesverfassungsgericht und der Datenschutz", die zwischen Herbst 2007 und Frühjahr 2008 ausgestrahlt worden sind. Die insgesamt vier Beiträge für "Tagesthemen", "Tagesschau" und "ARD-Mittagsmagazin" drehten sich um Onlinedurchsuchung, Kennzeichenerfassung und Vorratsdatenspeicherung. Bräutigam sei es in der Fernsehreihe gelungen, " ... in der vom Sendeformat erzwungenen Kürze ...", so die Jury, die " ... Tragweite für den einzelnen Menschen ... leicht verständlich und argumentativ ausgewogen herüberzubringen". Der Pressepreis wird alle zwei Jahre vergeben und ist nicht dotiert.

    Frank Bräutigam ist Referent des SWR-Fernsehdirektors Bernhard Nellessen. Der Jurist arbeitete bis April 2009 als Redakteur und Reporter in der Fernseh-Redaktion Recht und Justiz des Südwestrundfunks in Karlsruhe. Zuschauer der SWR-Magazine "ARD Buffet" (Das Erste) und "Kaffee oder Tee?" (SWR Fernsehen) kennen ihn auch als Rechtsexperten vor der Kamera. Bräutigam ist 33 Jahre alt, verheiratet und hat einen Sohn.

    Honorarfreie Fotos Frank Bräutigams in Download-Qualität unter ard-foto.de

    Pressekontakt: Inken-Dürten Schreyer, Telefon 07221/929-3857, E-Mail: inken-duerten.schreyer@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: