SWR - Südwestrundfunk

CIVIS Medienpreis für SWR-Fernsehfilm "Willkommen im Westerwald"

    Baden-Baden / Berlin (ots) - Tomy Wigand und Beate Langmaack für Komödie über Asylbewerber ausgezeichnet

    Baden-Baden/Berlin. In Berlin wurden am Donnerstag, 7.5. die CIVIS-Medienpreise für Integration und kulturelle Vielfalt vergeben. Mit dem Deutschen CIVIS Fernsehpreis im Bereich Unterhaltung wurde der SWR-Film "Willkommen im Westerwald" ausgezeichnet. Autorin Beate Langmaack und Regisseur Tomy Wigand erhielten die mit 6000 Euro dotierte Auszeichnung für die geistreiche Komödie über einen Asylbewerber in der deutschen Provinz, die teamWorx im Auftrag des Südwestrundfunks produzierte.

    SWR-Intendant Peter Boudgoust lobte die besondere Qualität des Films: "Es ist hier gelungen das gesellschaftlich wichtige Thema der Integration von Asybewerbern in unsere Gesellschaft auf unterhaltsame Weise, also ohne erhobenen Zeigefinger, einem großen Publikum zu vermitteln. Das ist im besten Sinne öffentlich-rechtlich."

    SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen: "Ich gratuliere der Drehbuchautorin Beate Langmaack, die sich getraut hat, zu erzählen, wie ein irakischer Aslybewerber mit seiner Tanzbegeisterung neuen Wind in die provinzielle Enge eines Dorfs im Westerwald bringt. Der Regisseur Tomy Wigand hat es meisterhaft verstanden, packende Bilder für die Wandlung eines ganzen Dorfes zu finden. Die Spielfreude des starken Schauspielerensembles überträgt sich, dass es eine wahre Lust ist zuzuschauen."

    Der CIVIS-Medienpreis ehrt Radio- und Fernsehbeiträge, die sich herausragend mit Zuwanderung, Integration und kultureller Vielfalt beschäftigen. Von Beate Langmaack souverän und heiter geschrieben und von Tomy Wigand mit viel Spaß an Western-Anklängen in Szene gesetzt, erzählt der Film "Willkommen im Westerwald", wie innere und äußere Grenzen überwunden werden, als ausgerechnet ein irakischer Asylbewerber ein Dorf mit amerikanischem Reihentanz in Bewegung versetzt.

    "Willkommen im Westerwald" ist eine Produktion von teamWorx im Auftrag des SWR. Es produzierte Sascha Schwingel, die Redaktion liegt bei Michael Schmidl und Manfred Hattendorf. In den Hauptrollen des am 6.8.2008 erstmals im Ersten ausgestrahlten Films spielen Pasquale Aleardi, Lisa Martinek, Johann von Bülow und Lambert Hamel.

    Pressekontakt: Bruno Geiler,Tel. 07221/929-3273, bruno.geiler@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: