SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Programmhinweise von 31. Mai 2000 (Woche 22) bis21. Juni 2000 (Woche 25)

Baden-Baden (ots) - Mittwoch, 31. Mai 2000 (Woche 22) 18.15 Koch-Kunst mit Vincent Klink (22) East meets west: Zitronenente Ob Sushi oder Shitake: immer häufiger bereichern Rezepturen und Produkte aus der asiatischen Küche unseren mitteleuropäischen Speisezettel. Von der Sojasauce bis zum Koriandergrün reicht mittlerweile die Liste der Zutaten, die schon im Supermarkt an der Ecke zu haben sind. Asia-Shops führen Fischsaucen und Zitronengras und machen die Annäherung an die kulinarische Welt des Fernen Ostens leicht. Eine Verführung, der auch Meisterkoch Vincent Klink von der Stuttgarter 'Wielandshöhe' erlegen ist. Und so überzieht er seine Schwäbische Landente mit einem asiatischen Gewürz-Potpourri der raffinierten Art. Dieser Ost-West-Kulinarik ist auch Studiogast Martina Meuth verfallen. Das beste aller Küchen zu vereinen, dazu ermuntert die kochende Journalistin, die der Gaumenfreude jenseits des Dogmatismus das Wort redet. Mit Leichtigkeit überzeugen lässt sich davon sicher Markus Brock, der die Sendung moderiert. Dienstag, 6. Juni 2000 (Woche 23) 23.10 Peter Weibel und das neue ZKM Film von Gabi Reich Im Karlsruher Zentrum für Kunst- und Medientechnologie, dem ZKM, wird an der Zukunft von Kunst und Medien gearbeitet. Ein Labor der Zukunft mit Zukunft. Unter der Leitung von Peter Weibel starten hier Wissenschaftler und Künstler mit rasantem Tempo in die virtuelle Welt des Cyberspace durch. In der beschaulichen Fächerstadt Karlsruhe gibt es mittlerweile ein Labor, in dem künstliche Wellen entstehen mit noch nie gehörten Ionen und noch nie gesehenen Formen und Farben, weltweit erreichbar, abrufbar. Zwar hat alles noch Schaubudencharakter, wie der Chef meint, aber anscheinend doch schon das Zeug zu einer "Zweiten Moderne". Kunst- und Medienschaffende sind über den ganzen Globus vernetzt und interaktiv ohne Klassenschranken und Staatsgrenzen miteinander in Verbindung wie noch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit. Medienkunst könnte Medien- und Sozialkritik vereinen und so eine viel radikalere Gesellschaftskritik leisten als die traditionelle Kunst, so Peter Weibel, selbst Mathematiker und Künstler. Überhaupt geht es dem Leiter der ZKM, der vor einiger Zeit das Amt von Heinrich Klotz übernahm, um nichts geringeres als die Abschaffung des traditionellen Kunstbegriffs. Was im ZKM in gemeinschaftlicher Pionierarbeit von Technik-Freaks und Künstlern entsteht, soll von den großen Technologiekonzernen genutzt werden. Das ZKM hofft auf Kundschaft aus der Wirtschaft. Doch bis zur Symbiose von Kunst und Technologie im Dienste des sozialen Fortschritts ist es noch ein weiter Weg. Mittwoch, 7. Juni 2000 (Woche 23) 18.15 Koch-Kunst mit Vincent Klink (23) Länderküche: Sachsen Ein Balanceakt zwischen barocker Üppigkeit und bondenständiger Regionalität. So lässt sich die Küche beschreiben, die das 'Leipziger Allerlei' und die 'Grünen Klöße' hervorgebracht hat. Gänsebraten und Wildchweinbraten wechseln sich ab mit Forelle und Seezunge, ergänzt von Kartoffelköstlichkeiten aus dem Vogtland. Typisch und nicht weniger gehaltvoll: die Kaffeetafel, die ein Mahl abrundet. Schlemmereien dieser Art inspirieren Meisterkoch Vincent Klink von der Stuttgarter 'Wielandshöhe'. Angesprochen von der Opulenz dieser Küche tritt er an den Herd und kocht für die Kennerin und Kochbuchautorin Oda Tietz. Sie erzählt von Küchen und Kaffeehäusern in Leipzig und Dresden und von Wein und Porzellan aus Meissen. Ein kulinaricher Spaziergang durch eine reichhaltige Kulturlandschaft, begleitet von Moderator Markus Brock. Mittwoch, 14. Juni 2000 (Woche 24) Geänderten Beitrag beachten! 21.00 (VPS 20.59) Schlaglicht "Flirten bei 60°" - Bekanntschaften im Waschsalon Eine Reportage von Lutz G. Wetzel Donnerstag, 15. Juni 2000 (Woche 24) Geänderten Beitrag beachten! 10.30 (VPS 10.29) Schlaglicht (WH von MI) "Flirten bei 60°" - Bekanntschaften im Waschsalon Eine Reportage von Lutz G. Wetzel Mittwoch, 21. Juni 2000 (Woche 25) 18.15 Koch-Kunst mit Vincent Klink (25) Der Fisch, aus dem die Tinte kommt Was in Japan der absolute Renner und in den Mittelmeerländern sehr begehrt ist, ist es in Deutschland noch lange nicht. Kalmar, Sepia oder Krake fristen bei uns mangels gekonnter Zubereitung meist ein Schattendasein. Doch der "Radiergummi-Salat", wie Meisterkoch Vincent Klink ihn gern beschreibt, ist keine zwangsläufige Folge. Gewusst wie mausert sich der Kopffüßler zur Delikatesse, die bestens zum Sommerbeginn passt. Darüber hinaus regen die Seetiere mit den Fangarmen zu allerlei Fantasien an. Auch Studiogast Ono Groß ist diesem Reiz erlegen. Er berichtet nicht nur über die Fähigkeit der Meerestiere, chamäleongleich die Farbe zu wechseln, sondern auch über die Mythen, die sich um diese Tiere ranken. Vom Seeungeheuer bis zum aphrodisischen Genuss reichen die Geschichten. Und die werden von Japan und Griechenland seit Jahrhunderten erzählt. Einfangen lässt sich auch Moderator Markus Brock von den vielen Armen und den köstlichen Leckereien der Sepien, die zu einer wahren Leidenschaft werden können. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285 Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: