SWR - Südwestrundfunk

Axel-Springer-Preis für Marcus Vetter
SWR-Fernsehdokumentation über Daytrader an der Börse ausgezeichnet

Baden-Baden (ots) - Marcus Vetter, ein Dokumentarfilmer des Südwestrundfunks (SWR), ist am Dienstag, 2. Mai, in Berlin mit dem 1. Preis beim Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten in der Kategorie Fernsehreportagen ausgezeichnet worden. Vetter erhält den mit 10.000 Mark dotierten Nachwuchspreis für seine Dokumentation "Ein Schweinegeld! Daytrader beim Börsenroulette". Der Film wurde im März 1999 in der Reihe "Zeichen der Zeit" im Südwestfernsehen ausgestrahlt. Marcus Vetter hat für seinen Film fünf private sogenannte Daytrader in Deutschland aufgestöbert und beim Gewinnen und Verlieren am PC beobachtet. Daytrader sind ein Ausdruck der weltweiten Aktieneuphorie unter den Kleinanlegern. Sie wollen an den Kursschwankungen während nur eines Börsentages verdienen, arbeiten zuhause am Computer und benötigen außer einem Internetzugang nur einen Broker, der ihre Order in Sekunden an der Börse platziert. Der 1967 in Stuttgart geborene SWR-Filmemacher Marcus Vetter absolvierte nach seinem Sprachstudium in Buenos Aires und Wirtschaftsstudium in Worms ein Volontariat beim Bayerischen Rundfunk und ein Aufbaustudium der Medienwissenschaft. Seit 1994 arbeitet er als Redakteur, Autor und Regisseur beim Südwestrundfunk (SWR) und konzentriert sich auf Dokumentarfilme. Vetter hatte bereits im März den Adolf-Grimme-Preis für seinen Film "Der Tunnel" erhalten. Dieser im vergangenen Jahr innerhalb der Nachwuchsspielfilmreihe "Debüt im Dritten" im Südwestfernsehen ausgestrahlte Film erzählt mit authentischem Archivmaterial und inszenierten Teilen die spannende Geschichte von vier Westberliner Studenten, die 1962 einen Fluttunnel in den Ostteil der Stadt gruben und so 29 jungen Leuten und Familienmitgliedern zur Flucht verhalfen. Der Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten wird seit 1992 jährlich verliehen und ist mit insgesamt 99.000 Mark dotiert. Seit 1999 wird zusätzlich der Sonderpreis Hauptstadt Berlin verliehen. In der Kategorie Fernsehreportagen hatte die Jury aus 133 Einsendungen zehn besonders herausragende Wettbewerbsbeiträge für die Endrunde zum diesjährigen Journalisten-Nachwuchswettbewerb des Axel-Springer-Verlages nominiert. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: