SWR - Südwestrundfunk

Hans Joachim Meyer und Michael Wolffsohn zu Gast bei "2+Leif" am 09.02.2009
Thema: Chaos im Vatikan - der Papst und die Piusbrüder

    Mainz (ots) - Wohin steuert der Papst? Riskiert der Papst mit seinem Kurs die Einheit der Katholiken in Deutschland? Wie belastet ist das Verhältnis zur Jüdischen Gemeinde? Über diese und andere Fragen diskutiert SWR-Moderator Thomas Leif mit seinen Gästen am Montag, den 9. Februar 2009, im Palais in der Kulturbrauerei in Berlin. Seine Gäste sind:

    · Prof. Dr. Hans Joachim Meyer, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken · Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Prof. für Neuere Geschichte an der Bundeswehr-Universität München und Vorstand der israelitischen Kultusgemeinde München

    Mit der Rücknahme der Exkommunikation von vier umstrittenen Bischöfen der Piusbruderschaft, von denen der Brite Williamson den Holocaust leugnet, hat Papst Benedikt ein irritierendes Signal gesetzt. Hans Joachim Meyer sagt dazu: "Alle, mit denen ich spreche, sind entsetzt, dass also einer dieser Bischöfe nun auch noch ein übler Antisemit ist und mit unsäglichen Behauptungen um sich wirft. Dass das den Papst schwer trifft, davon bin ich überzeugt. Nur, man fragt sich doch unwillkürlich, warum war nicht vorher bekannt, dass dieser Mann solche Auffassungen vertritt. Er hat, das muss man ihm zugestehen, er hat das nie verschwiegen." Das Verhältnis zur jüdischen Gemeinde ist dadurch schwer belastet. Wie wird es sich weiter entwickeln? "Nur ohne Antijudaismus gibt es wahres Christentum", schrieb Wolffsohn einmal.

    Das politische Streitgespräch "2+Leif" wird montags, 22.30 Uhr bis 23 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 06131/929-3665.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, E-Mail: heike.rossel@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: