SWR - Südwestrundfunk

SWR2 extra: Die Macht der Musik

    Baden-Baden (ots) - Mehr als 130 Sendungen zum Jahreswechsel / Start am 14. Dezember / Gespräche mit Daniel Barenboim und dem Neurologen Eckart Altenmüller

    Radio ist ohne Musik nicht denkbar. Musik zu propagieren und zu dokumentieren, das ist seit seiner Erfindung Aufgabe des Rundfunks. Der Schwerpunkt "SWR2 extra: Die Macht der Musik" zeigt darüber hinaus, wie stark Musik auf die individuelle Entwicklung der Persönlichkeit und auf die Gesellschaft als Ganzes Einfluss nehmen kann. Vom 14. Dezember 2008 bis 6. Januar 2009 nähern sich mehr als 130 Sendungen aus allen SWR2-Ressorts diesem Thema von den unterschiedlichsten Seiten. Zum Auftakt beantwortet Professor Eckart Altenmüller in "SWR2 Aula" am Sonntag, den 14.12., um 8.30 Uhr die Frage, ob "Klavierspielen klug macht?" Im Anschluss folgt eine dreistündige "SWR2 Matinee" zum Schwerpunkt. In "SWR2 Zur Person" um 15.05 Uhr kommt der herausragende Pianist und Dirigent Daniel Barenboim zu Wort. Als Friedensbotschafter der Vereinten Nationen und als Leiter des West-Eastern Divan Orchestra setzt Barenboim seit Jahren Musik als Mittel der Völkerverständigung ein. In der ersten Woche beschäftigt sich eine vierteilige Sendereihe zum Thema "Musik und Heilung" u. a. mit Musik und Trance, Musiktherapie und mit Singen im Alltag (15.12. bis 18.12.2008, jeweils 15.05 Uhr).

    Herausragende Ereignisse des Schwerpunkts sind zwei Thementage am 20. Dezember und am 5. Januar sowie der einzigartige "SWR2-Klangtag" am 21. Dezember. Am 20.12. stehen einen Thementag lang die Erkenntnisse über Zusammenhänge von Musik und Gehirn im Mittelpunkt. Der Neurologe Oliver Sacks, das Klavier-Duo Andreas Grau und Götz Schumacher und der Konstanzer Arzt und Klangtherapeut Otto-Heinrich Silber geben Einblicke in erstaunliche Leistungen und Phänomene des Gehirns. "Wo die Macht der Worte endet, beginnt die Musik," sagt Otto-Heinrich Silber. Der "SWR2 Klangtag" am 4. Advent (Sonntag, 21.12.) stellt die musikalische Ästhetik in den Vordergrund des Programms: Vormittags, mittags und abends sind drei mehrstündige Klangcollagen zu hören. Der 5. Januar 2009 ist als Thementag schließlich dem Verhältnis von Musik und Politik gewidmet. Wie wurde Musik politisch instrumentalisiert? Welche Rolle spielt Musik für die Jugendkultur? Im "SWR2 Abendkonzert" (5.1.2009) spielt das Símon Bolívar Jugendorchester aus Venezuela unter der Leitung von Gustavo Dudamel.

    Die Pressemappe zum Themenschwerpunkt "SWR2 extra: Die Macht der Musik" und eine ausführliche Programmbroschüre finden Sie zum Herunterladen unter www.SWR.de/presse. Kostenlose Pressefotos in Druckqualität finden Sie unter www.ARD-foto.de Bei Fragen und zur Anforderung von Rezensions-CDs wenden Sie sich bitte an Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929-3854 oder oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: