SWR - Südwestrundfunk

Blickpunkt Europa
Montag, 17. April 2000, 21.00 Uhr (Woche 16)

Baden-Baden (ots) - 21.00 Blickpunkt Europa Moderation: Oksana Orlowa und Ingolf Efler Die Themen: Exklusiv bei Blickpunkt Europa: die bedrohte Bischöfin Gertraud Knoll Die burgenländische, evangelische Bischöfin Gertraud Knoll musste vor sechs Wochen untertauchen. Seit sie sich in mehreren Reden und Predigten vehement für die Rechte von Ausländern in Österreich einsetzte, werden die Bischöfin und ihre Familie zum Teil massiv und keineswegs nur anonym bedroht. Blickpunkt Europa sprach exklusiv mit Gertraud Knoll über ihre Flucht, ihre Verfolger und ihre persönliche Zukunft. Mallorca trocknet aus - Konsequenzen für die Touristen? Des Deutschen liebste Urlaubsinsel, Mallorca, hat gerade den trockensten Winter seit 50 Jahren hinter sich. Neben der Landwirtschaft wird das noch vorhandene Wasser vor allem von den jährlich über 13 Millionen Touristen verschwendet. Allein neun Golfplätze gibt es auf Mallorca und nicht alle werden mit Brauchwasser bewässert. Blickpunkt Europa zeigt die Situation und berichtet über mögliche Lösungen für das Wasserproblem. Ungarn steht unter Wasser - schlimmstes Hochwasser seit 500 Jahren Der zweitgrößte ungarische Fluß, die Theiß, führt in diesen Tagen soviel Wasser wie noch nie. Der ungarische Ministerpräsident Orban hat für den Osten des Landes den Notstand erklärt. Erst vor sechs Wochen wurde die Theiß durch zwei Unglücke in rumänischen Bergwerken schwer verseucht. Blickpunkt Europa begleitet einige der 9000 freiwilligen Helfer, die versuchen, die Dämme mit Sandsäcken zu erhöhen und so zu sichern. "Wir werden behandelt wie Schweine" - Tschetschenen in Moskau Seit der Explosion von mehreren Wohnhäusern in Moskau und St. Petersburg im vergangenen September leben Tschetschenen in Rußlands Großstädten gefährlich. Weil ihnen die Schuld an den Anschlägen zugeschoben wurde - bis heute ist die Urheberschaft nicht bewiesen - werden Tschetschenen derzeit massiv diskriminiert. Blickpunkt Europa hat illegal in Moskau lebende Tschetschenen besucht und sie über ihre Situation befragt. "Ich bin so schön- Ich bin so toll" - Blickpunkt Europa trifft Anton aus Tirol Feuilletonisten sind entsetzt: dem 29jährigen gelernten Koch Gerry Friedle gelang mit "Anton aus Tirol" der Mega-Hit des Jahres. Die inhaltsschwachen Zeilen führten zwar zu einem dezent verbrämten Boykott des Liedes durch den Österreichischen Rundfunk ORF ("Paßt nicht in unsere Klangfarbe"), konnten aber weder 110.000 Österreicher noch 250.000 Deutsche vom Erwerb der Single abhalten: Gold und Platin für "Anton". Blickpunkt Europa, dem Feuilleton nicht streng verpflichtet, reportiert über Friedle und - seine Oma. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: