SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Freitag, 28.11.08 (Woche 48) bis Mittwoch, 24.12.08 (Woche 52)

Baden-Baden (ots) - Freitag, 28. November 2008 (Woche 48)/18.11.2008 Geändertes Thema beachten! 22.00 Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Weniger ist mehr - Vom Luxus des Verzichts Für viele Menschen ist nichts erstrebenswerter als ein Leben im Luxus: Tolle Häuser, schicke Autos, teure Klamotten, exotische Reisen. Dass der Überfluss nicht immer zu einem erfüllten Leben führt, ist bekannt. Und schon längst hat sich eine Gegenbewegung gebildet: Leute die - obwohl sie es sich leisten könnten - bewusst auf Luxus verzichten, weil sie merken, dass die Reduktion auf das Wesentliche sie auf Dauer glücklicher macht. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen viele Angst vor einem sinkenden Lebensstandard haben, können wir davon vielleicht etwas lernen. Und auch grundsätzlich erscheint es manchen befriedigender auf Materielles zu verzichten, um ein geistig und seelisch erfüllteres Leben zu führen. Liegt im Verzicht heutzutage der wahre Luxus? Bringt uns das Streben nach Besitz und Reichtum von uns selbst weg? Was gewinnt man, wenn man bewusst verzichtet? Darüber diskutiert Wieland Backes mit seinen Gästen. Samstag, 29. November 2008 (Woche 49)/18.11.2008 Geändertes Thema beachten! 12.20 Nachtcafé (WH von FR) Gäste bei Wieland Backes Weniger ist mehr - Vom Luxus des Verzichts Sonntag, 30. November 2008 (Woche 49)/18.11.2008 Nachgelieferte Folge-Nr. beachten! 18.15 Ich trage einen großen Namen Folge373 Freitag, 5. Dezember 2008 (Woche 49)/18.11.2008 Geändertes Thema beachten! 22.00 Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Auf Leben und Tod Samstag, 6. Dezember 2008 (Woche 50)/18.11.2008 Geändertes Thema beachten! 12.20 Nachtcafé (WH von FR) Gäste bei Wieland Backes Auf Leben und Tod Sonntag, 7. Dezember 2008 (Woche 50)/18.11.2008 Nachgelieferte Folge-Nr. beachten! 18.15 Ich trage einen großen Namen Folge 378 Freitag, 12. Dezember 2008 (Woche 50)/18.11.2008 Geändertes Thema beachten! 22.00 Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Aussteigen um anzukommen Samstag, 13. Dezember 2008 (Woche 51)/18.11.2008 Geändertes Thema beachten! 12.20 Nachtcafé (WH von FR) Gäste bei Wieland Backes Aussteigen um anzukommen Sonntag, 14. Dezember 2008 (Woche 51)/18.11.2008 Nachgelieferte Folge-Nr. beachten! 18.15 Ich trage einen großen Namen Folge 383 Dienstag, 16. Dezember 2008 (Woche 51)/18.11.2008 23.00 (VPS 22.59) Menschen unter uns Billige Engel Pflegekräfte aus Ost-Europa "Manchmal möchte ich in den Wald gehen und einfach nur schreien", sagt Iris D. Aber das kann sie nicht. Seit zehn Jahren ist sie wegen Multipler Sklerose an den Rollstuhl gefesselt, kann nur ihre rechte Hand bewegen und braucht rund um die Uhr Hilfe. Auf der Suche nach geeigneter und finanzierbarer Pflege hat sie eine Odyssee hinter sich. Im Altersheim hielt sie es eine Woche aus, danach "hätte man mich in die Klapse sperren können", sagt sie. Jetzt hat sie über eine Vermittlung mehrere Polinnen gefunden, die sie abwechselnd pflegen. Die Erfahrungen sind nicht nur positiv. Rund 100.000 Pflegekräfte aus Osteuropa betreuen derzeit alte und kranke Menschen in Deutschland. Die meisten dieser Patienten möchten in den eigenen vier Wänden bleiben. Eine "legale Hilfe" ist nicht zu finanzieren. Für durchschnittlich 1000 Euro leben und arbeiten die Pflegekräfte im Haus. Nur wer bei der Agentur für Arbeit gemeldet ist, arbeitet legal; aber nur die wenigsten sind angemeldet. Deutsche Pflegedienste können im Preisvergleich mit den Kräften aus Osteuropa nicht konkurrieren; ein Problem, das sich inzwischen auch für die Wohlfahrtsverbände, Caritas und Diakonie, stellt. Die konnten Renate Göpfert z. B. nicht weiterhelfen. Sie hatte ihre Professorenstelle aufgegeben, um ihren Mann zu Hause zu pflegen. Nach einem Nervenzusammenbruch brauchte sie dringend Unterstützung. Ein Münchner Anwalt vermittelte ihr zwei Ungarinnen, angeblich "völlig legal". Kurz darauf wurde er als illegaler Vermittler angezeigt. Er und Renate Göpfert wurden zu einer Geldstrafe verurteilt. Gleich nach dem Abitur kamen Tanja und Darja aus Polen nach Deutschland. Sie konnten weder die Sprache noch waren sie medizinisch ausgebildet. Jetzt wohnen sie gemeinsam in einem Zimmer bei Frederike S. und pflegen die an Altersdemenz leidende Frau. Ihr Glück: Sie sind zu zweit. "Es ist oft hart alleine zu arbeiten, dann denke ich, in drei Stunden kommt die Ablöse", so Darja. Der Film von Alexia Späth erzählt von der Not, in die Familien durch einen Pflegefall geraten können. Gerät der Sozialstaat hier an seine Grenzen? Freitag, 19. Dezember 2008 (Woche 51)/18.11.2008 20.15 Fröhlicher Weinberg Moderation: Marc Marshall Weihnachten im "Fröhlichen Weinberg": Die Livesendung aus Mainz widmet sich ausschließlich der Vorfreude auf das schönste Fest im Jahr. In der Weinbergküche wird Patissier René Rebmann aus Leinsweiler an der Südlichen Weinstraße Außergewöhnliches zaubern: einen Mandelsplitter-Tannenbaum und ein weihnachtliches Stillleben zum Nachmachen und Genießen. Die festlichen und weihnachtlichen Musikbeiträge werden eröffnet von der "Tinny Brass Band", einem renommierten Blechbläserquintett aus dem Hermeskeiler Raum. Zu Gast außerdem: Die Gesangsprofessorin Evelyn Fischer, die eine ganz neue Version von "Still, Still, Still" präsentieren wird. Eva Lind singt "Weihnachtszeit, schöne Zeit", und der Gospelstar Joan Orleans aus Louisiana wird mit ihrem Chor zwei traditionelle internationale Lieder zur Weihnachtszeit vorstellen. Außerdem als Gäste in der Sendung: die "Paraguayos". Einer der Höhepunkte wird sicherlich wieder ein Duett des Moderators Marc Marshall mit seinem Gesangspartner von Marshall und Alexander, Jay Alexander, sein. Mittwoch, 24. Dezember 2008 (Woche 52)/18.11.2008 21.45 Weihnachten in Europa mit Gunther Emmerlich Die barocke Wallfahrtsbasilika im oberfränkischen Gößweinstein ist in diesem Jahr der festliche Rahmen für die Sendung "Weihnachten in Europa". Moderator Gunther Emmerlich begrüßt dort Gäste aus sieben europäischen Ländern, die festliche Musik und Weihnachtsbräuche aus ihrer jeweiligen Heimat vorstellen. Es erwarten die Zuschauerinnen und Zuschauer der italienische Sänger Angelo Branduardi, die Star-Sopranistin Deborah Sasson, der Folk-Sänger Noel McLoughlin aus Irland, das dänische Helene Blum-Quartett, der griechische Liedermacher Alkinoos Ioannidis, das Ensemble Otem und das Vokalquartett The Other aus Südtirol sowie Die Schneidig'n mit Volksmusik aus Österreich. Weitere Mitwirkende sind der bekannte Schauspieler Christian Wolff, der fränkische Kammerchor Franconia Vocalis, die Gebrüder Richl aus Unterfranken, Basilika-Organist Georg Schäffner und das Blechbläserensemble Culma Brass sowie die Hofer Symphoniker unter Leitung von Martin Hoffmann. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Georg Brandl, Tel. 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: