SWR - Südwestrundfunk

Erstes Deutsches Fernsehen
Film-Großprojekt beim SWR
Peter Steinbach und Kai Wessel für "Goebbels und Geduldig" gewonnen
Dreharbeiten beginnen am 25. April

Baden-Baden (ots) - Es ist das ambitionierteste Filmprojekt des SWR in diesem Jahr. Peter Steinbach hat das Buch geschrieben, und Kai Wessel führt Regie bei dieser Liebesgeschichte vor dem Hintergrund einer schwarzen Verwechslungskomödie mit dem Titel "Goebbels und Geduldig". Ein Ausstrahlungstermin im Ersten steht noch nicht fest. Der Inhalt ist ebenso einfach wie provokativ. Geschrieben wird das Jahr 1944: In dem Sonderlager Katzwiller ist Harry Geduldig interniert, scharf bewacht wegen seiner verblüffenden Ähnlichkeit mit Joseph Goebbels. Bei einem Besuch des Reichspropaganda-Ministers kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung: Harry Geduldig gelingt es, als Nazi-Größe das Lager zu verlassen, und Goebbels bleibt an seiner Stelle zurück. Damit beginnt für Harry die größte Rolles seines Lebens: Als Joseph Goebbels kann er seine große Liebe Grete Zipfel und seine Freunde aus dem Lager befreien. Es gelingt ihm, das Volk und die engsten Mitarbeiter Goebbels zu täuschen. Doch dann führt ihn das Schicksal direkt in die Höhle des Bösen: in das Führerhauptquartier auf den Obersalzberg, wo ihn seine Gattin Magda Goebbels und Adolf Hitler erwarten. Die Doppelrolle von Joseph Goebbels und Harry Geduldig spielt Ulrich Mühe. An seiner Seite sind Dagmar Manzel (Grete Zipfel), Katja Riemann (Eva Braun), Eva Mattes (Magda Goebbels), Katharina Thalbach (Hertha Haase), Dieter Pfaff (Eugen Haase), Tilo Prückner (Hoffmann), Dieter Mann (Doktor Bliesding), Götz Otto (Brenneisen), Helmut Krauss (Chauffeur Schürmann), Tobias Schenke (Toni Blöd) und Heinz Meier (Fräser) zu sehen. Gedreht wird "Goebbels und Geduldig" in Zürich, Straßburg, Baden-Baden, im Elsaß und auf der Schwäbischen Alb sowie im Albtal. Kai Wessel (geb. 1961) hat sich seit Anfang der 80er Jahre als Regisseur von anspruchsvollen Kinder- und Kriminalfilmen hervorgetan. Von ihm sind z.B. die mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnete SWR-Produktion "Martha Jellnek" (1988) oder "Das Sommeralbum (1992), "Geboren 1999" (1992), "Um jeden Preis" (1994), "Die Spur der roten Fässer", "Alles außer Mord: Tödlicher Irrtum" (1996), "Sperling und der gefallene Engel"(1997), "Kidnapping Mom" (1997) und die ersten sechs Folgen des im letzten Jahr in der ARD ausgestrahlten Mehrteiler "Klemperer - Ein Leben in Deutschland". Peter Steinbach (geb. 1938) ist einer der herausragenden deutschen Drehbuchautoren, und er ist ein ausgewiesener Spezialist für die Umsetzung anspruchsvoller (Literatur-) Stoffe. Er ist an einer Vielzahl preisgekrönter deutscher Filmproduktionen beteiligt und hat mit den wichtigsten Regisseuren zusammen gearbeitet: mit Edgar Reitz bei "Stunde Null" (1977), "Deutschland im Herbst" (1978) und "Heimat" (1984), mit Josef Vilsmaier bei "Herbstmilch" (1988), mit Jo Baier bei "Die indische Ärztin" (1995), mit Margarethe von Trotta bei "Jahrestage" (1999) und auch mit Kai Wessel bei "Klemperer- Ein Leben in Deutschland". "Goebbels und Geduldig" ist erst der Beginn einer engeren Zusammenarbeit vom SWR und Peter Steinbach. Zu den weiteren Film-Projekten in diesem und im nächsten Jahr gehören "Der gerechte Richter" (AT), nach einer Erzählung von Anna Seghers sowie eine Versicherungskomödie und noch eine Liebesgeschichte. Wir werden Sie rechtzeitig über Foto- und Pressetermine während der Produktion informieren. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann, Tel.: 07221/929-3273. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: