SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Dienstag, 28.10.08 (Woche 44) bis Sonntag, 07.12.08 (Woche 50)

    Baden-Baden (ots) - Dienstag, 28. Oktober 2008 (Woche 44)/21.10.2008

    Geänderten Programmablauf für SR beachten!

    09.00 (VPS 08.59) Live aus dem Landtag des Saarlandes Einbringung des Haushalts 2009

     (bis 12.40 - weiter wie mitgeteilt)

    Mittwoch, 29. Oktober 2008 (Woche 44)/21.10.2008

    Geänderten Programmablauf für SR beachten!

    09.00 (VPS 08.59) Live aus dem Landtag des Saarlandes Einbringung des Haushalts 2009

     (bis 12.40 - weiter wie mitgeteilt)

    Dienstag, 11. November 2008 (Woche 46)/21.10.2008

    23.00 Menschen unter uns O happy day! 24 Stunden im Gospelfieber

    Musik hat er im Blut, denn Zuhause wurde oft musiziert. Eine alte Violine erinnert Hans Jörg Fiehl (33) an diese Zeit. Es ist die Geige des Vaters, des begabten Musikers, der auch die Kirchenorgel in Bad Kreuznach spielte. Fiehl war gerade mal zehn Jahre alt als der Vater starb. Schon mit elf Jahren nahm er selbst Klavierunterricht. Später spielte er Orgel, sang im Kirchenchor und im Schulchor, spielte in einer Big Band und in einer Rockband. Die Musik ist für ihn Erinnerung - und mehr. Sie hat ihm schon oft über Krisen hinweg geholfen. "Gospelmusik kann viel Kraft spenden", sagt er zu seiner Leidenschaft. "Sister Act", der Gospelfilm, und die "Jackson Sisters" hatten ihn noch während der Schulzeit fasziniert und ihn auf die Spur der von tiefer Spiritualität geprägten Musik gebracht. In Bad Kreuznach und in Mainz hat Jörg Fiehl inzwischen zwei ganz unterschiedliche Gospelchöre aufgebaut. Noch kann er nicht von seiner Leidenschaft leben, studiert nebenher auf Lehramt. Zuvor hat er es mit evangelischer Theologie probiert - doch das Studium war nicht sein Weg. Ende Oktober 2008 trifft Fiehl Gospelstar Edward Hawkins aus den USA. Der Ohrwurm "O happy day" stammt von ihm. Die Reportage begleitet die Gospelsängerinnen und -sänger aus Bad Kreuznach während der Vorbereitungen für ein Konzert mit dem amerikanischen Gospelstar, beobachtet die letzen Proben, erzählt die Geschichten der Sängerinnen und Sänger und zeigt, mit welcher Begeisterung sie ihre Konzerte geben.

    Sonntag, 16. November 2008 (Woche 47)/21.10.2008

    Geänderte Folge-Nr. und geänderten Untertitel für BW+SR beachten!

    21.55 Großstadtrevier Rosenkrieger Folge 175

    Sonntag, 16. November 2008 (Woche 47)/21.10.2008

    Geänderte Folge-Nr. und geänderten Untertitel für RP beachten!

    22.40 Großstadtrevier Rosenkrieger Folge 175

    Sonntag, 23. November 2008 (Woche 48)/21.10.2008

    Geänderte Folge-Nr. und geänderten Untertitel für BW und SR beachten!

    21.55 Großstadtrevier Das wahre Ich Folge 176

    Sonntag, 23. November 2008 (Woche 48)/21.10.2008

    Geänderte Folge-Nr. und geänderten Untertitel für RP beachten!

    22.40 Großstadtrevier Das wahre Ich Folge 176

    Dienstag, 25. November 2008 (Woche 48)/21.10.2008

    23.00 Menschen unter uns Wer Geschichte machen will, braucht Mut Der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch Ein Film von Bernd Seidl

    Der Titel dieses Filmes geht zurück auf ein Zitat von Alfred Delp, das Robert Zollitsch oft im Munde führt. Für den Freiburger Erzbischof ist es so etwas wie das eigene Lebensmotto geworden.

    Auch wenn es nach seiner Ernennung zum Bischof zunächst nicht so aussah und viele es ihm auch nicht zugetraut haben: Robert Zollitsch ist einer, der Mut hat. Einer, der gestalten will. Einer, der der katholischen Kirche in Deutschland Profil geben will. Und einer, der immer noch Fragen aufwirft: Ist er ein "Liberaler", der öffentlich darüber spricht, dass der Pflichtzölibat theologisch nicht notwendig ist, oder doch eher ein "Konservativer", der an seiner traditionellen Marienfrömmigkeit hängt?

    Der siebzigjährige 'Donauschwabe' lässt sich in keine Schublade einordnen. Er ist Seelsorger, Manager und ein Vermittler, der die katholische Kirche auf künftige Entwicklungen vorbereiten will. Nach seiner für manche überraschenden Wahl ist er seit dem Frühjahr 2008 Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Und er ist in diesem Amt sehr schnell aus dem langen Schatten seines Vorgängers Karl Kardinal Lehmann getreten. Seine Stimme wird gehört - im Vatikan, aber auch in Berlin.

    Wer ist dieser vielschichtige Robert Zollitsch? Wie sehr haben ihn die Erfahrungen des Krieges, die Gefangenschaft im Todeslager Gakovo, die Flucht und die Vertreibung aus seiner donauschwäbischen Heimat geprägt? Was bewegt diesen Theologen, der schon früh in der internationalen Schönstatt-Bewegung aktiv war und der der Ausbildung von Priestern in seiner Diözese neue Impulse gab? Welche Rolle spielt er in der durchaus nicht konfliktfreien katholischen Kirche Deutschlands? Was will er verändern? Was unter anderem auch im Gespräch mit der evangelischen Kirche erreichen? Wie sieht er seine Rolle gegenüber Politik und Gesellschaft?

    Die Dokumentation von Bernd Seidl, die den Freiburger Erzbischof durch seinen Alltag in Deutschland begleitet, aber auch zu seinen Wurzeln im heutigen Serbien zurückkehrt, erzählt Zollitschs Lebensgeschichte, fragt nach seinen Visionen, steckt mit ihm jedoch auch die Konfliktfelder seiner Arbeit ab.

    Der Film wird sowohl in einer Dreißig-Minuten-Fassung, als auch - in Zusammenarbeit mit dem BR - in einer Fünfundvierzig-Minuten-Version produziert.

    Sonntag, 30. November 2008 (Woche 49)/21.10.2008

    Geänderte Folge-Nr. und Untertitel für BW und SR beachten!

    21.55 Großstadtrevier Der Besuch Folge 49

    Sonntag, 30. November 2008 (Woche 49)/21.10.2008

    Geänderte Folge-Nr. und Untertitel für RP beachten!

    22.40 Großstadtrevier Der Besuch Folge 49

    Sonntag, 7. Dezember 2008 (Woche 50)/21.10.2008

    Tagestipp 20.15 SonntagsTour Eine musikalischer Ausflug in die Südpfalz rund um Landau - unterwegs mit Johannes Kalpers

    Im stolzen Zweispänner, dem legendären "Landauer", erkundet Johannes Kalpers die Südpfalz bei Landau. Französische Lebensart gepaart mit Pfälzer Gemütlichkeit: In Landau, dem ehemaligen französischen Garnisonsstädtchen, haben die französischen Herren viele Spuren hinterlassen. Mit architektonischen Kostbarkeiten, wie der in alter Pracht restaurierten Jugendstil-Festhalle, empfängt Landau seine Besucher. Seine Tour führt Johannes Kalpers in den vielfach ausgezeichneten Landauer Zoo. Er erlebt den Zauber alter Grammophone, lernt Tangoschritte und ... Nordic Walking - und zwar auf dem "Weinerlebnisweg", der die Weinberge rund um die größte Weinbau treibende Gemeinde Deutschlands zum Klingen bringt. Wie immer trifft Johannes Kalpers auch auf viele Musiker und Musikbegeisterte der Region und hat selbst ein Lied im Gepäck.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Georg Brandl, Tel. 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: