SWR - Südwestrundfunk

Weiß-blaue Zitterpartie: Fällt die schwarze Bastion Bayern? "Quergefragt" am 24. September 2008, 20.15-21.00 Uhr live im SWR Fernsehen

    Mainz (ots) - Verliert die CSU am kommenden Wahl-Sonntag ihre absolute Mehrheit? Kann die SPD dafür aufholen? Welche Rolle werden die in Bayern starken Freien Wähler spielen? Wird die Linkspartei doch noch mit einem Sprung über die 5-Prozent-Hürde in den Landtag einziehen? Über diese und andere Fragen diskutiert die "Quergefragt"-Moderatorin Anke Hlauschka am  24. September live in der Alten Lokhalle in Mainz mit:

    · Thomas Goppel, CSU, Vorstandsmitglied, bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst und ehemaliger CSU-Generalsekretär, · Heiko Maas, SPD, Vorstandsmitglied und Parteivorsitzender im Saarland, · Claudia Jung, Schlagersängerin und Landtagskandidatin der Freien Wähler in Bayern, · Prof. Peter Loesche, Parteienforscher.

    Sie scheint tatsächlich zu wanken: die letzte Hochburg des politischen Konservatismus in Deutschland. Der CSU werden für die Landtagswahl in Bayern von Meinungsforschern nur noch 47 Prozent der Wählerstimmen vorausgesagt. Sollte neben der FDP und den Freien Wählern auch noch die Linkspartei neu in den Landtag einziehen, müssten sich die Christsozialen nach mehr als 40-jähriger Alleinregierung möglicherweise sogar einen Koalitionspartner suchen. Was sind die Ursachen für die desaströsen Umfragewerte? Haben die Wahlkampfschlager der CSU - der Kampf für die Pendlerpauschale und gegen die Linkspartei - die Wähler nicht überzeugt? Oder vergrätzt die bayerische Doppelspitze Beckstein und Huber die CSU-Wähler?  Muss die gar ihren Hut nehmen, wenn sie die gebetsmühlenartig wiederholte Formel von "50 plus x" verfehlen? Eine Schwächung der CSU würde auch die Union in Berlin in Mitleidenschaft ziehen. Immerhin steht bei einem Ergebnis von "50 minus x" die Wiederwahl von Bundespräsident Horst Köhler in Frage.

    Zuschauer, die Fragen an die Gesprächsrunde haben, können diese vorab unter der E-Mail-Adresse quergefragt@swr.de oder während der Sendung live unter der Telefonnummer 06131/929-3650 stellen. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 06131/929-3665.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Heike Rossel, Tel.: 06131/929-3272, E-Mail: heike.rossel@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: