SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Programmhinweise von Montag, 20. März 2000

Baden-Baden (ots) - Montag, 20. März 2000 (Woche 12)/16.03.2000 Geändertes Thema beachten! 20.15 Infomarkt - Marktinfo Moderation: Sabine Gaschütz und Wolf-Dieter Ebersbach Die Themen: Feurio - Wenn's in der Wohnung brennt. Rundum gut - Reifenkauf und Reifenpflege Im Test: Ferienparks Montag, 20. März 2000 (Woche 12)/16.03.2000 21.00 Blickpunkt Europa Magazin Moderation: Oksana Orlowa und Immo Vogel Geplante Themen: Streit auf Stromboli - Einheimische und deutsche Zuwanderer uneins über Umweltschutz: Auf der liparischen Insel Stromboli gibt es seit Jahren Streit um den Ausbau des Naturhafens des Dorfes Ginostra. Die 29 Einwohner, unter ihnen fünf Deutsche, teilen sich in Traditionalisten, die keinerleri Veränderungen wollen, und Modernisierer, die für Hafenausbau und ein Solarkraftwerk plädieren. BLICKPUNKT EUROPA portraitiert den beschaulichen Alltag der Menschen in Ginostra. Russische Jugend vor der Wahl: Am 26. März wird in Russland ein neuer Präsident gewählt, größte Chancen besitzt Wladimir Putin. Derzeit beherrscht der Interimspräsident die Schlagzeilen im Land: Putin, der Tschetschenien-Eroberer, Putin, der ehemalige Top-Spion, kurz: Putin, der Superstar. Aber was denken russische Jungwähler über die "Spinx aus dem Kreml"? BLICKPUNKT EUROPA hat russische Jugendliche aus unterschiedlichen Gesellschaftsklassen begleitet und sie zu Putin und der Wahl gefragt. Haider und das Bärental - Arisierung in Österreich: Während des dritten Reiches wurden nicht nur Deutschland, sondern auch in Österreich jüdische Betriebe arisiert. Profitiert hat davon auch der ehemalige FPÖ-Chef Jörg Haider. Seine ursprünglich arme Familie, in der NSDAP stramm organisiert, erhielt das in Kärten gelegene Bärental. Aber nicht nur die Haiders bereicherten sich an jüdischem Besitz. Auch österreichische Parteien und juristische Personen wie etwa der Gewerkschaftsbund profitierten von den Arisierungen. BLICKPUNKT EUROPA traf in Israel die ehemaligen Besitzer des Bärentals und recherchierte weitere, neue Fakten zum Thema. Ärger über ausgewilderte Luchse in der Schweiz Jäger und Bauern in der Schweiz sind empört. Die nach Regierungsbeschluß in der Schweiz ausgewilderten Luchse reißen reihenweise Rehe und Schafe. Umweltschützer unterstützen das Regierungsprogramm nach Kräften, die Jäger lehnene es kompromißlos ab. Und der Konflikt nimmt an Schärfe zu: erst vor zwei Wochen hat ein Unbekannter dem Berner Umweltamt die vier abgeschnittenen Pfoten eines gewilderten Luches geschickt. BLICKPUNKT EUROPA ist dem Luchs in den Schweizer Alpen auf der Spur. Lady Dentist - die rappende Zahnärztin: Gramgebeugt schleichen wir in der Regel zum Zahnarzt. Im vergangenen Jahr haben wir über einen dänischen Zahnarzt berichtet, der seine Patienten mit Bier vor den schmerzhaften Behandlungen beruhigte. Dieses Konzept scheint jetzt bereits überholt. Die britische Zahnärztin Alison Lestner beruhigt, oder zumnidest versucht sie das, ihre Patienten mit Rap-Gesang. Keine Mühe scheuend und Angst ignorierend, hat sich BLICKPUNKT EUROPA stellvertretend zum ultimativen Test auf den Dr. Lestners Behandlungsstuhl gelegt. Montag, 20. März 2000 (Woche 12)/16.03.2000 Nachgelieferte Themen beachten! 21.45 Saldo Das Wirtschaftsmagazin Moderation: Tilman Achtnich Die Themen: Kundenbereinigung - Wie Banken kleine Firmen in die Pleite treiben Grenzenloses Geschäft - Wie bei Auslandsüberweisungen abkassiert wird Rosenkrieg - Wie Gärtner ums Überleben kämpfen ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: