SWR - Südwestrundfunk

"Damit die Welt besser wird" Erfolgreiche Radiofeatures von SWR2
Zahlreiche Preise und Nominierungen

Baden-Baden / Berlin (ots) - SWR2-Autor Tom Noga erhält am 7. Juni in Berlin den 1. Radio-Preis der Rias Berlin Kommission für das Feature "Damit die Welt besser wird - die Samariter vom Arivaca-Tal" aus der Reihe "SWR2 Dschungel". Der Preis ist mit 5000 Dollar dotiert. Dies ist in diesem Jahr die zweite Auszeichnung für eine Feature-Produktion von SWR2, dem Kulturprogramm des Südwestrundfunks. Im Mai hatte die in der Türkei geborene Hörfunkautorin Hürü Kök für ihren Beitrag "Mein erstes Wort war Schokolade" bereits den renommierten Europäischen CIVIS Medienpreis für Integration erhalten. Zu den Erfolgen der SWR2-Redaktionen zählen auch zwei aktuelle internationale Nominierungen: Katarina Bader ist mit dem Feature "Herr Hronowski und ich. Eine polnisch-deutsche Freundschaft" aus der Reihe "SWR2 Leben" für den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis 2008 nominiert (Bekanntgabe der Preisträger am 19. Juni). Beim diesjährigen Prix Italia geht die SWR2-Produktion "2% Gott - Die schneidigen Superhelden von Los Angeles" von Antje Vowinckel in der Kategorie "Feature" für die ARD ins Rennen um einen der begehrten Preise. Der internationale Wettbewerb um den Prix Italia findet vom 14. bis 20. September 2008 statt. SWR2-Programmchef Johannes Weiß: "Ich freue mich über die große Anerkennung, die der hohen journalistischen Kompetenz unserer SWR2-Redakteure und Autoren zuteil wird und gratuliere allen beteiligten Programm-Machern - den Autoren wie auch den Redakteuren. Die Preise und Nominierungen sind auch eine Bestätigung unseres kontinuierlichen Engagements für Qualität im Radio. Mit den Sendeplätzen 'Feature', 'Aus dem Land: Feature', 'Dschungel', 'Leben', 'Wissen', 'Glauben' und 'Feature am Sonntag' ist SWR2 in diesem Genre außergewöhnlich stark vertreten. Mehr Radiofeature sendet kein anderes Kulturprogramm." SWR2 sendet das preisgekrönte Werk von Tom Noga noch einmal am 11. Juni 2008 um 22.05 Uhr in "SWR2 Dschungel". "Damit die Welt besser wird" schildert, wie sich in Arizona so genannte "border samaritans", Grenz-Samariter, für lateinamerikanische Flüchtlinge einsetzen, die versuchen, illegal über die mexikanische Grenze in die USA zu kommen. Sie gehen auf Patrouille, leisten Erste Hilfe und versorgen die Illegalen mit dem Nötigsten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929-3854 oder oliver.kopitzke@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: