SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): SWR-Film "Der Tunnel" erhält Grimme-Preis

Baden-Baden (ots) - Gelungene Flucht aus Ost-Berlin dokumentiert Die SWR-Produktion "Der Tunnel" ist mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet worden. Die von Drehbuch-Autor Marcus Vetter inszenierte Dokumentation "Der Tunnel" erzählt die Geschichte von vier Westberliner Studenten, die 1962 einen Fluchttunnel in den Ostteil der Stadt gruben. Mit der 135 Meter langen, heimlich gegrabenen Röhre verhalfen die jungen Leute 29 Freunden und Familienmitgliedern zur Flucht. "Der Tunnel" lief im Rahmen der Nachwuchsförderung in der jüngsten 15. Staffeln von "Debüt im Dritten" im Südwestfernsehen. Die Grimme-Jury würdigte Vetters geglückte Gratwanderung: "Inszeniertes und Authentisches einer äußerst emotionalen Dramaturgie zu unterwerfen, ohne damit pathetisch oder gar suggestiv zu werden." Aus rückblickenden Interviews mit den Tunnelbauern, zeitgenössischem Archivmaterial der NBC und nachgestellten szenischen Teilen entstand Vetters Film, der das packende Geschehen in einer Mischform aus Dokumentar- und Spielfilm darstellt. Erzählt wird nicht nur von der geglückten Rettung, sondern auch vom heutigen Leben der Getürmten. Peter zum Beispiel war der einzige der Flüchtlinge, der die neue Freiheit bis zum Äußersten nutzte: er suchte den Weg in die weite Welt, reiste bis vor kurzem ohne Rast durch Südamerika. Der 1969 in Stuttgart geborene SWR-Filmer Marcus Vetter arbeitet seit 1994 beim Südwestrundfunk (SWR). Nach einem Volontariat beim Bayerischen Rundfunk (BR) setzte er seine Tätigkeit beim ehemaligen Süddeutschen Rundfunk (SDR) fort und konzentriert sich seither auf Dokumentarfilme. Unter seiner Leitung entstand 1998 eine erste dokumentarische Fassung von "Der Tunnel" für die ARD. Das dramatische Potential der Tunnelbau-Geschichte veranlaßte ihn zur zweiten Fassung, die mit dokumentarischem Material eine Spielfilmgeschichte erzählt. Die Marler Grimme-Jury zeichnete nun Vetters Langfilmdebüt aus "weil das Thema von "Der Tunnel" nicht der Kalte Krieg, sondern die menschliche Sehnsucht ist." ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: