SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Programmhinweise von 23. März 2000 (Woche 12) bis 21. April 2000 (Woche 16)

Baden-Baden (ots) - Freitag, 23. März 2000 (Woche 12) 23.50 100 Jahre Louis Armstrong (1/3) Über das genaue Geburtsdatum streiten die Experten: wurde Armstrong am 4. Juli oder am 4. August geboren? War es im Jahr 1900 oder war es 1901? Im Sommer 1970 jedenfalls feierte die Jazzwelt beim amerikanischen Newport Jazzfestival Louis Armstrongs 70. Geburtstag, und weil der Jubilar ausgelassen mitfeierte, gehen wir mal davon aus, dass er zu diesem Zeitpunkt wirklich 70 Jahre alt wurde. Dienstag, 28. März 2000 (Woche 13) Korrekte Sendezeit beachten! 08.30 Opposition in der DDR 09.00 Diakonie 09.15 nano weiter wie mitgeteilt Freitag, 31. März 2000 (Woche 13) 23.50 100 Jahre Louis Armstrong (2/3) In dieser Dokumentation, die der SWR nach 30 Jahren erstmals wieder zeigt gratulieren Armstrong zahlreiche Kollegen - Dizzy Gillespie, Bobby Hackett, Ray Nance, die Preservation Hall Jazzband, Mahalia Jackson und andere. Armstrong selbst plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt wundervolle Geschichten aus seinem Leben. Freitag 7. April 2000 (Woche 14) 23.50 100 Jahre Louis Armstrong (3/3) Zwei Konzert-Raritäten aus dem Archiv des SWR - rechtzeitig gehoben zu Louis Armstrongs 100. Geburtstag am 4. Juli. In den 60er Jahren betätigte sich der US-Reifenhersteller Goodyear als Kultursponsor und Förderer amerikanischer Musiker. Goodyear produzierte damals etliche Studio-Konzerte, darunter auch eines mit Armstrong und seinen All Stars. Der zweite Teil der Dokumentation ist die Aufzeichnung eines Gastspiels von Louis Armstrong in der Stuttgarter Liederhalle vom 15. Februar 1959. Als Zugabe ein Gespräch zwischen Armstrong und dem kürzlich gestorbenen Jazzpapst Joachim Erste Berendt, dessen Thema der Star und seine Musik ist. Montag, 10. April 2000 (Woche 15) 21.45 Sonde - Wissenschaftsmagazin Moderation: Ingolf Baur Wege aus der Schwerhörigkeit: Die Perkussionistin Eyelyn Glennie hat sich einen Spitzenplatz in der internationalen Musikszene erobert, obwohl sie seit ihrem 12. Lebensjahr taub ist. Doch viele Hörgeschädigte kommen mit ihrer Behinderung nicht so gut zurecht. Schon jeder fünfte leidet unter Höreinbußen, in Europa sind davon 52 Millionen Menschen betroffen. Das Wissenschaftsmagazin SONDE beschäftigt sich mit der Früherkennung von Hörschäden, deren Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. Zu den Schwerpunktthemen gehören Tinnitus und Hörsturz, Erkrankungen die in alarmierender Weise zunehmen. Weitere Themen: Hintergrund-Informationen zum Aktuellen Thema der Woche; SONDE Serie - Geheimnisvoller Alltag; Zuschauer fragen: "Warum löscht Wasser Feuer?" Dienstag, 11. April 2000 (Woche 15) 21.00 Auf den Spuren Gutenbergs (1/2) Gutenberg in Straßburg 600-Jahre-Gutenberg-Schwerpunkt Die amerikanische Zeitschrift "LIFE" hat eine Rangliste der 100 bedeutendsten Erfindungen der letzten 1000 Jahre erstellt. Auf Platz 1 rangiert danach die "Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern" durch den Mainzer Johann Gutenberg. In diesem Jahr feiert die Stadt Mainz den 600. Geburtstag des weltweit bekannten Erfinders. Anlaß, in zwei Sondersendungen den Spuren Gutenbergs nachzugehen. Der erste Teil zeigt Gutenbergs entscheidende Jahre in Straßburg, das zu der Zeit als freie Reichsstadt ein mächtiges Handelszentrum war. Hier entwickelte der geschickte Geschäftsmann Gutenberg geheimnisvolle Aktivitäten, über die heute noch die Historiker rätseln. Donnerstag, 13. April 2000 (Woche 15) 14.00 Yo!Yo!Kids Thema des Tages: Kindertheatergruppe: In Berlin treffen sich Kindertheatergruppen aus ganz Deutschland. Yo!Yo!Kids zeigt eine Gruppe aus unserem Sendegebiet. Tipps: Regionaler Veranstaltungstipp Serien: Mowgli, Oiski!Poiski!, Renaade Freitag, 14. April 2000 (Woche 15) Geändertes Thema beachten! 21.45 (VPS 21.44) Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Reich ohne Arbeit - Von Aktionären, Zockern und Erben Samstag, 15. April 2000 (Woche 16) Geändertes Thema beachten! 09.30 Nachtcafé (WH von FR) Gäste bei Wieland Backes Reich ohne Arbeit - Von Aktionären, Zockern und Erben Montag, 17. April 2000 (Woche 16) 14.00 Yo!Yo!Kids Thema des Tages: Feriencamps: Wenn ihr sie noch planen müsst, sind die Sommerferien nicht mehr weit. Wie sind denn eigentlich Feriencamps? Vielleicht eine Alternative, wenn die Eltern noch arbeiten müssen? Tipp: Sport Serien: Mowgli, Oiski!Poiski!, Renaade Dienstag, 18. April 2000 (Woche 16) 14.00 Yo!Yo!Kids Thema des Tages: Schokoladenfabrik: Arbeiten in einer Schokoladenfabrik. Soviel Süßes essen, wie man will. Wahrscheinlich hat man dann gar keine Lust mehr auf Lutscher und Weingummis. Tipp: Computerspiele Serien: Mowgli, Oiski!Poiski!, Renaade Dienstag, 18. April 2000 (Woche 16) 22.30 Teleglobus Wunschkind aus dem Internet Samen und Eizellen als Ware auf dem Markt Film von Christiane Meier Menschen aus dem Katalog: In den USA ist das längst keine Science-Fiction mehr, sondern Wirklichkeit. Über das Internet lassen sich einfach und schnell die menschlichen Bausteine zusammenkaufen: Samen, Eizellen, azu eine Leihmutter und schon ist ein Kind produziert. Ein Kind nach Mass, denn die Käufer haben sehr genaue Vorstellungen über die Erbanlage der gekauften "Grundstoffe", über das künftige Aussehen, die Intelligenz, Hautfarbe des Kindes. Aber nur langsam beginnt in den USA eine ethische Diskussion über die "künstlichen Kinder". Mittwoch, 19. April 2000 (Woche 16) 14.00 Yo!Yo!Kids Thema des Tages: Allein im Zug: Mama und Papa haben keine Zeit. Aber ihr wollt Eure Brieffreundin in Thüringen besuchen oder die Oma in Emden. Wie ist das, wenn man allein im Zug fährt? Hilft einem der Schaffner? Oder hat der gar keine Zeit? Tipp: Kids4President Serien: Mowgli, Oiski!Poiski!, Renaade Donnerstag, 20. April 2000 (Woche 16) 14.00 Yo!Yo!Kids Thema des Tages: Computer: Einmal im Monat ist Computertag. Diesmal zeigt Euch Thomas Feibel, wie ihr eure eigene Web-Seite machen könnt und wer oder was euch dabei helfen kann. Tipp: Regionaler Veranstaltungstipp Serien: Mowgli, Oiski!Poiski!, Renaade Karfreitag, 21. April 2000 (Woche 16) 15.15 Eisenbahnromantik spezial Vom Matterhorn ins Engadin In dieser Spezialausgabe von Eisenbahn-Romantik präsentieren wir Ihnen eine Eisenbahnfahrt der Superlative: Die Reise mit dem legendären Glacier-Express, dem "langsamsten Schnellzug der Welt". Knapp 300 Kilometer legt der Zug auf seiner Strecke von Zermatt nach St. Moritz zurück. Er führt uns durch wildromantische Schluchten, vorbei an sonnigen Weinhängen und schwindelerregend hoch gelegenen Bergdörfern. Wir fahren mit der Gornergratbahn, der ersten elektrischen Zahnradbahn der Schweiz und bestaunen den unbeschreiblichen Ausblick von der Endstation aus auf die 29 Berge, die mehr als 4.000 Meter in den Himmel ragen und auf den Berg der alle anderen überragt: Das Matterhorn. Der legendären Furka-Bergstrecke statten wir ebenso einen Besuch ab wie dem Kloster Disentis. Das berühmte Landwasserviadukt wird überquert und in Graubünden genießen wir nicht nur eine traumhafte Landschaft, sondern werden auch mit dem Rhätoromanischen, der vierten Landessprache der Schweiz, vertraut gemacht. Nach knapp acht Stunden Fahrzeit endet unsere Reise in St. Moritz. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: