SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Samstag, 10.05.08 (Woche 20) bis Dienstag, 03.06.08 (Woche 23)

    Baden-Baden (ots) - Samstag, 10. Mai 2008 (Woche 20)/05.05.2008

    22.20 Frank Elstner: Menschen der Woche

    Fritz Wepper Bis zu sieben Millionen Zuschauer schalten dienstags um 20.15 Uhr in der ARD ein, wenn er in der Serie "Um Himmels Willen" als intriganter Bürgermeister Wöller Schwester Hanna und dem Kloster Kaltenthal das Leben schwer macht. Zurzeit dreht Fritz Wepper die 8. Staffel, die Anfang 2009 ausgestrahlt wird.

    Ulrich Noethen 43 Stunden lang "Vom Winde verweht" - Ulrich Noethen macht es möglich - er hat die legendäre Südstaaten-Saga auf 34 CDs eingelesen.

    Dagmar von Cramm Bioaktivstoffe sind wahre Kraftwerke aus der Natur! Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm zeigt, in welchen Lebensmitteln die Wunderstoffe stecken und welche tatsächlich beim Abnehmen helfen.

    Klaus Kremer Er ist täglich für 14.000 Mahlzeiten zuständig, hat 220 Mitarbeiter unter sich und arbeitet 16 Stunden am Tag - sein Arbeitsplatz: der Luxusozeanriese "Queen Mary 2". Küchenchef Klaus Kremer aus Köln, gelernter Koch und Konditor, lässt zwischen Southampton, New York und der Karibik seinen 2.600 internationalen Gästen feinste, kreative Küche servieren.

    René Koch Der Lippenstift feiert Geburtstag: Vor 125 Jahren, im Mai 1883, stellten Pariser Parfumeure den "Stylo d'amour" zur Weltausstellung in Amsterdam vor, damals noch in Seidenpapier gewickelt und umgerechnet zu einem Preis von ca. 50 Euro. Starvisagist René Koch hat eine einzigartige Sammlung zusammengestellt, die die Geschichte des beliebtesten Kosmetikartikels der Welt dokumentiert: darunter ein Lippenstift von Argentiniens Präsidenten-Gattin Evita Perón und Hildegard Knef,  mit der er lange Jahre eng befreundet war.

    Freitag, 30. Mai 2008 (Woche 22)/05.05.2008

    22.00 Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Herzinfarkt und Schlaganfall - Leben am seidenen Faden

    Termindruck, Stress, ein Leben gegen die Uhr - bis es zu spät ist. Jahr für Jahr erleiden mehr als eine halbe Million Deutsche einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall. Häufig mit tödlichen Folgen. Die Betroffenen ignorieren ernsthafte Warnsignale des Körpers, Mediziner deuten die Symptome falsch. Das Leben der Infarktpatienten hängt dann oft am seidenen Faden. Aber je schneller geholfen werden kann, desto größer ist die Chance auf eine umfassende Genesung. Die kann manchmal Jahre dauern und dabei die Familie stark belasten. Wie kann man sich vor Infarkten schützen? Welches sind die typischen Warnsignale? Wie hoch sind die Genesungschancen? Was können die Angehörigen tun?

    Dienstag, 3. Juni 2008 (Woche 23)/05.05.2008

    Geänderten Beitrag beachten!

    Tagestipp 22.30 (VPS 22.29) Schlaglicht Eine Ostseeinsel für zwei - Ulla, Conni und ihr Lebenstraum Eine Reportage von Rolf Sakulowski

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Georg Brandl, Tel. 07221/929-2285.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: