SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Freitag, 23.05.08 (Woche 21) bis Donnerstag, 29.05.08 (Woche 22)

    Baden-Baden (ots) - Freitag, 23. Mai 2008 (Woche 21)/28.04.2008

    Geänderten Beitrag für RP beachten!

    18.15 (VPS 18.14) MENSCH LEUTE Die Knast-Klinik Privatpatienten hinter Gittern

    Samstag, 24. Mai 2008 (Woche 22)/28.04.2008

    Geänderten Beitrag für SR beachten!

    18.45 (VPS 18.44) MENSCH LEUTE Die Knast-Klinik Privatpatienten hinter Gittern

    Donnerstag, 29. Mai 2008 (Woche 22)/28.04.2008

    20.15 BW: Zur Sache Baden-Württemberg! Das Politik-Magazin fürs Land mit Clemens Bratzler

    Der Name ist Programm, verspricht Clemens Bratzler. Der "Anchorman" des neuen Politik-Magazins für Baden-Württemberg "Zur Sache Baden-Württemberg!" im SWR Fernsehen will Politik auf den Punkt bringen. Vom Streit um das G8-Gymnasium bis zum Rauchverbot - "Zur Sache Baden-Württemberg!" greift auf, was die Menschen im Land bewegt, kritisch und hintergründig, auch mal zugespitzt und augenzwinkernd, dabei stets fair und gründlich recherchiert. Politik wird aus der Sicht der Bürger im Land dargestellt: Welche konkrete Auswirkung hat unkonkretes Politikerlatein auf den einzelnen? Clemens Bratzler moderiert nicht nur im Studio, sondern geht auch vor Ort - dorthin, wo die Auswirkungen von Politik spürbar sind oder den Menschen ein Problem auf den Nägeln brennt. "Die Sendung ist eine tolle Herausforderung", freut sich der 35-Jährige. "Für die Zuschauer wird es hoffentlich genauso spannend und abwechslungsreich wie für mich." Ausgewählte Zuschauer werden in der Sendung mitreden, sie sind live von ihren Wohnzimmern aus zugeschaltet. Anschließend wird dann im Internet - auch mit Politikern und Verantwortlichen - weiterdiskutiert. Das letzte Wort allerdings bleibt dem Ministerpräsidenten vorbehalten. Immer am Schluss meldet sich Günther Oettinger direkt aus seinem Amtszimmer in der Villa Reitzenstein - ein ganz besonderer Coup, über den die Macher aber noch nicht viel mehr verraten möchten.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die SWR-Pressestelle, Tel. 07221/929-2285.