SWR - Südwestrundfunk

Live-Sendung zum Schuldeingeständnis des Papstes

Baden-Baden (ots) - Der Südwestrundfunk (SWR) nimmt am Tag des öffentlichen Schuldeingeständnisses des Papstes über die begangenen Gewalttaten im Namen der Kirche eine Live-Sendung in das Programm des Südwestfernsehens. Die Baden-Badener Redaktion des religiösen Fernsehmagazins "Paternoster" wird am Sonntag, 12. März um 16.30 Uhr eine Sendung mit dem Thema "Die Schuld der Kirche" bestreiten. Gesprächspartner im Studio wird der Paderborner Fundamentaltheologe Peter Eicher sein. Der katholische Theologe wird das päpstliche Schuldeingeständnis im Rahmen des kirchengeschichtlichen Zusammenhanges kommentieren. Erstmals will sich am diesjährigen ersten Fastensonntag ein Papst für die Fehler der katholischen Kirche entschuldigen. In einem feierlichen "Mea Culpa" wird Johannes Paul II. Gott um Vergebung für die historischen Fehler und Verbrechen der Kirche bitten. Grundlage dieser öffentlichen Entschuldigung ist ein Votum einer Klerikerkommission, die ein Fehlverhalten der Kirche während des Nationalsozialismus eingesteht. Aber auch Fehlentscheidungen in der Reformationszeit des 16. Jahrhunderts, bei der Zwangsmissionierung in Übersee oder die Duldung oder Befürwortung der Sklaverei werden an den Pranger gestellt. Auch "die Anwendung von Gewalt im Dienste der Wahrheit" zu Zeiten der Inquisition wird verurteilt. Außerdem sind in der Live-Sendung Beiträge geplant aus Rom über die Entschuldigung des Papstes, Stücke mit dem Thema "Kirche und Ketzer", "Kirche und Macht" und "Kirche und Judentum". ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: