SWR - Südwestrundfunk

Vier ARD-Hörfunk-Produktionen für Prix Italia 2008 nominiert hr-Produktion in Kategorie "Musik"
SWR-Produktion in Kategorie "Feature"
Produktionen von MDR und WDR in Kategorie "Hörspiel"

Baden-Baden (ots) - Baden-Baden. Die deutschen Hörfunk-Einreichungen für den Prix Italia 2008 stehen fest. Aus insgesamt 40 Einreichungen, davon 19 in der Kategorie "Hörspiel", 15 in der Kategorie "Feature" und 6 in der Kategorie "Musik", hat die ARD-Vorjury vier Produktionen nominiert: In der Kategorie "Hörspiel" schickt die ARD zwei Stücke in den Wettbewerb: "Santo Subito" von Eberhard Petschinka, das bereits mit dem Prix Europa 2007 ausgezeichnet wurde (MDR, Erstsendung: 29.5.2007), und "Todesroman On / Off" von Stefan Weigl (WDR, Erstsendung: 5.11.2007). Die Kategorie "Feature" wird vertreten durch "2% Gott - Die schneidigen Superhelden von Los Angeles" von Antje Vowinckel (SWR, Erstsendung: 30.9.2007). In der Kategorie "Musik" nominiert die Jury die Produktion "The Whole World ist Watching: Weatherman 69 - As told by Raymond Pettibon" von Oliver Augst/Raymond Pettibon (hr, Erstsendung: 13.2.2008). Der internationale Wettbewerb um den Prix Italia findet in diesem Jahr vom 14. bis 20. September in Cagliari auf Sardinien statt. Der 1948 von der italienischen Rundfunkanstalt RAI ins Leben gerufene Prix Italia wird in diesem Jahr zum 60. Mal vergeben und gilt als älteste und wichtigste internationale Auszeichnung für Radio-, Fernseh- und Internet-Produktionen. Öffentlich-rechtliche und private Radio- und Fernsehstationen aus aller Welt sind Partner und ständige Mitglieder des Prix Italia. Für die ARD-Hörfunk-Einreichungen liegt das Sekretariat des Prix Italia beim Südwestrundfunk. Es wird verantwortet von SWR2-Programmchef Johannes Weiß. Die Sitzung der ARD-Vorjury für den Prix Italia 2008 fand vom 22. - 23 April beim Südwestrundfunk in Baden-Baden statt. Mitglieder der diesjährigen ARD-Vorjury waren Frank Johannsen (SR, Vorsitz), Michael Schreiber (NDR), Andrea Zschunke (RB), Stephanie Hoster (DLF/DLR), Wolfgang Schiffer (WDR), Helga Montag (BR), Hans Sarkowicz (hr), Diemut Roether (epd medien) und Stefan Kister (Stuttgarter Zeitung). Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: