SWR - Südwestrundfunk

Die unendliche Geschichte des Begehrens von Bienzle und Hannelore
Überraschende Szenen einer Leidenschaft im neuen SWR-Tatort

Baden-Baden (ots) - Eigentlich sind sie das perfekte Paar. Aber die Umstände machen es ihrer Liebe schwer. Immer wieder kommt ein Mord dazwischen, wenn sie wieder miteinander anbandeln wollen. Dabei hatte alles so gut angefangen: Mit Charme und Wärme eroberte Hannelore ihren "Bienzle", bog seine ruppige Art zurecht und setzte seinem Eigensinn Grenzen. Sie brachte Farbe in das Leben des schwäbischen Tatort-Kommissars. Sein Antrieb beim Lösen der Fälle schien sich mit ihrem Auftauchen noch aus einer anderen Quelle speisen als dem Drang nach Gerechtigkeit. Die Verbrechen ließen den unnachgiebigen Kommissar aber nicht zu Ruhe und immer weniger nach Hause kommen, bis es ihr reichte. Hannelore zieht aus, und er erkennt zu spät, was er mit ihr verloren hat. Seither tut er (fast) alles, um sie zurückzugewinnen. Im neuen Fall des schwäbischen Kommissars "Bienzle und der Mann im Dunkeln" soll ein gemeinsamer Urlaub die Wende bringen. Aber bis dahin sind einige Hindernisse zu überwinden, denn schließlich gilt es eine brutale Entführung aufzuklären. Hannelore muss alle Register ziehen und alle Waffen einer Frau einsetzen, um ihren Bienzle dahin zu bekommen, wo sie ihn haben will... Die neuesten "Szenen einer Leidenschaft", können Sie im Internet unter der Adresse www.swr-online.de/presse/news/000211_1.html runterladen. Tatort "Bienzle und der Mann im Dunkeln" mit Dietz Werner Steck und Rita Russek u.v.a ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann, Tel.: 07221/929-3273. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: