SWR - Südwestrundfunk

Das Erste : Im Jubiläumsjahr der ARD-Reihe Tatort
SWR setzt langjährige Krimi-Tradition im Südwesten fort
Neuer Bienzle macht im März den Anfang

    Baden-Baden (ots) -

    Die ARD-Reihe Tatort wird im November 30 Jahre alt. Fast von
Anfang an haben sich der SWF und der SDR an der Krimi-Reihe
beteiligt: Am 7. Februar 1971 hat der SDR seinen ersten Tatort "Auf
offener Straße" (Regie: Theo Mezger) ausgestrahlt und am 13. Februar
1972 war vom SWF der Tatort "Wenn die Steine sprechen" (Regie: Erich
Neureuther) im Ersten zu sehen. Mit fünf neuen Tatorten in 2000 setzt
der SWR eine langjährige Krimi-Tradition im Südwesten fort. Ein neuer
"Bienzle" macht am 26. März den Anfang.
    
    Der schwäbische Kommissar muss in "Bienzle und der Mann im
Dunkeln" eine brutale Entführung aufklären. Fabrikantentochter Sandra
Steinbeck wird aus der Villa ihrer Eltern Erik und Jessica
verschleppt, nachdem dort ihre Tante ermordert wurde. Der Täter hat
nichts zu verlieren, und der Vater ist in illegale Machenschaften
verstrickt, so dass er eher zum Hindernis als zur Hilfe der
polizeilichen Sonderkommission wird. Christian Berkel, Tatjana
Blacher und Walter Kreye spielen neben dem Team Dietz Werner Steck,
Rüdiger Wandel und Rita Russek mit. Regisseur ist Dieter
Schlotterbeck. Gedreht wurde der Film in Stuttgart und Umgebung -
auch die nervenzerfetzende Verfolgungsjagd im Straßentunnel.
    
    Der letzte Tatort "Bienzle und die blinde Wut" (Sendedatum: 14.
November 1999) hatte beinahe zehn Millionen Zuschauer vor die
Bildschirme gelockt und war damit der zweiterfolgreichste Tatort der
letzten beiden Jahre.
    
    Der SWR ist die einzige ARD-Rundfunkanstalt mit zwei
Tatort-Kommissaren. Im vergangenen Herbst hat Ulrike Folkerts als
Lena Odenthal ihr 10-jähriges Dienstjubiläum gefeiert.

ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann,
Tel.:07221/929-3273.
Fax  07221 929-2013
Internet: pressestelle@swr-online.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: