SWR - Südwestrundfunk

SWR
Mittwoch, 9. Februar 2000 (Woche 6)

Baden-Baden (ots) - Nachgelieferte Themen beachten! 22.30 Kultur Südwest Das aktuelle Magazin Moderation: Thomas Jung Schöne bunte Sixties Welt - Das Vitra Design Museum zeigt eine Retrospektive des dänischen Designers Verner Panton Der dänische Designer Verner Panton (1926 - 1998) zählt zu den prominentesten Vertretern des Sixties-Designs. Seine Markenzeichen waren extravagante Formen und kräftige, leuchtende Farben. Diese passten wunderbar in die sechziger Jahre, in denen die Beatles, gelbe Unterseeboote und die erste Mondlandung die Menschen beschäftigten. 1959 entwarf er den ersten Plastik-Freischwinger "aus einem Guss", den Panton-Chair. - Er wurde zu einem der berühmtesten Stuhlentwürfe des 20. Jahrhunderts. Ende der 60er Jahre gestaltete er die Kantine des Hamburger Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" und sorgte damit für Furore. Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein zeigt ab Februar in einer breit angelegten Retrospektive das außergewöhnlich umfangreiche und vielfältige Werk des dänischen Designers, das heute als wesentlicher Beitrag zur Design-Entwicklung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zählt. "Kultur Südwest" blickt zurück in die sechziger Jahre und stellt den Designer und sein Werk vor. Fünf Musiker und 27 Instrumente - die Kölner Saxophon Mafia erhält den SWR Jazzpreis Roger Hanschel, Wollie Kaiser, Steffen Schorn, Joachim Ulrich und Gerhard Veeck sind die "Kölner Saxophon Mafia". Am 17. Februar 2000 werden sie in Mainz mit dem SWR-Jazz-Preis ausgezeichnet. Der Preis ist vom Land Rheinland-Pfalz und dem Südwestrundfunk gemeinsam gestiftet und wird jährlich vergeben. Die Jury begründete die Preisvergabe unter anderem mit dem außergewöhnlichen Erfindungsreichtum und der ständigen Weiterentwicklung der fünf Musiker. Trotz ihrer breit gefächerten Klangfarbenpalette besitzen sie eine unverwechselbare Gruppen-Identität. Sie klingen vertraut und doch immer wieder ungewohnt. Seit 1981 existiert die Gruppe, und bis heute haben sie die zahllosen "a capella"-Saxophongruppen", die in den 80er- und frühen 90er-Jahren auf dem Musikmarkt erschienen und wieder verschwunden sind, überdauert. "Kultur Südwest" stellt die fünf Saxophonisten vor. Urbanismus - Ein wiederentdecktes Thema in der Medienkunst Der "Internationale Medienkunstpreis 2000" löst den Videokunstpreis ab, der seit 1992 vom Südwestrundfunk Baden-Baden (SWR) und vom Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM) veranstaltet wird. Der übergreifende Begriff "Medienkunst" soll interaktiven Kunstprojekten verstärkt ein Forum bieten, sowohl im Fernsehen, als auch bei der Präsentation im ZKM. Der Preis wird weiterhin in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fernsehen DRS vergeben. Neu ist auch die jährlich wechselnde thematische Ausrichtung, um jeweils einen anderen Focus auf Tendenzen der Medienkunst zu richten. Im diesem Jahr steht der Medienkunstpreis unter dem Motto "Urbanismus". Künstlerische Arbeiten zu diesem Themenkomplex können als Video oder interaktive Arbeit bis 1. März 2000 eingereicht werden (Informationen unter www.medienkunstpreis.de)."Kultur Südwest" beschäftigt sich vorab mit dem Thema "Urbanismus". "Kanak Sprak" - der Hausdichter des Mannheimer Nationaltheaters Feridun Zaimoglu "Wir sind die Kanaken, vor denen ihr Deutschen immer gewarnt habt. Jetzt gibt es uns, ganz eurem Bild und euren Ängsten entsprechend" (Feridun Zaimoglu). Feridun Zaimoglu wurde 1964 in der Türkei geboren, und ist in Deutschland aufgewachsen. Er studierte Kunst und Humanmedizin und ist Mitbegründer der türkischen Literaturzeitschrift ARGOS sowie Kolumnist für SPEX. Zaimoglu ist das prominenteste Sprachrohr einer jungen selbstbewussten Generation von Deutschtürken. Sein Buch "Abschaum" (1997) wird zur Zeit von Lars Becker unter dem Titel "Kanak Attak" verfilmt. Weitere Bücher von ihm sind "Kanak Sprak" (1995) und "Koppstoff" (1999). Für ein halbes Jahr ist er Mannheims Theaterdichter. Ein Mal pro Monat wird er im "Casino Werkhaus" unter dem Motto "Vip Kanak" mit Gleichgesinnten lesen, reden und Platten auflegen. "Kultur Südwest" stellt Feridun Zaimoglu vor. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Stephan Reich, Tel.: 07221/929-4233 oder Martin Ryan, Tel.: 07221/929-2285. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: