SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise für Samstag, 10.11.07 (Woche 46) und Donnerstag, 20.12.07 (Woche 51)

    Baden-Baden (ots) - Samstag, 10. November 2007 (Woche 46)/08.11.2007

    22.40 Frank Elstner: Menschen der Woche Moderation: Frank Elstner

    Die Gäste:

    Barbara Genscher Obwohl sich die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten in den vergangenen Jahren deutlich verbessert haben, stirbt noch immer mindestens jeder zweite Patient an den Folgen eines Herzinfarkts. Sehr oft geschieht dies, weil nicht schnell genug auf Alarmsignale reagiert wurde. Um hier durch gezielte Aufklärung der Bevölkerung Leben zu retten und Gesundheit zu erhalten, veranstaltet die Deutsche Herzstiftung vom 10. bis 17. November die bundesweite Herzwoche, die zum zehnten Mal stattfindet. Im Zentrum der Aktionswoche stehen das Erkennen von Infarkt-Alarmzeichen und das richtige Verhalten im Notfall. Seit Dezember 1987 ist Barbara Genscher Schirmherrin der Deutschen Herzstiftung.

    Peter Maffay Zum ersten Mal stellt der beliebte Musiker ein eigenes Weihnachtsalbum vor: "Frohe Weihnachten mit Tabaluga, Peter Maffay und seinen Freunden".

    Frank-Markus Barwasser ist Erwin Pelzig und Erwin Pelzig ist Frank-Markus Barwasser. Der Kabarettist war 2007 für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Comedy" nominiert. "Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich" ist seit dem 25. Oktober auch im Ersten zu sehen. Und im Dezember gibt's sogar einen Kinofilm: "Vorne ist verdammt weit weg" startet am 13. und 27. Dezember. Am Samstag, 10.  November wird "Aufgemerkt! Pelzig unterhält sich" nach "Menschen der Woche" im SWR Fernsehen gesendet.

    Timothy Peach Am 16. November zeigt das Erste um 20.15 Uhr "Die Landärztin - Aus heiterem Himmel" mit Timothy Peach und Christine Neubauer in den Hauptrollen. Der nächste Teil "Die Landärztin - Der Vaterschaftstest" läuft am 23. November im Ersten. Mit seiner Frau Nicola Tiggeler startet Peach im Februar 2008 ein Theaterprojekt. In diesem Jahr hat er 20-jähriges Jubiläum als Schauspieler.

    Prof. Christoph Stiller Am vergangenen Samstag ist in Kalifornien der weltweit größte Wettbewerb für Roboterfahrzeuge zu Ende gegangen. Bei der "Urban Challenge" mussten sich die Autos ohne Fahrer selbstständig im Stadtverkehr bewähren. Das deutsche Team um Prof. Christoph Stiller von der Universität Karlsruhe schaffte es bis ins Finale unter die besten elf Fahrzeuge. Der Wettbewerb zeigt, wie das Auto der Zukunft möglicherweise fährt - nämlich vollautomatisch.

    Donnerstag, 20. Dezember 2007 (Woche 51)/08.11.2007

    Korrigierte Sendezeit beachten!

    03.30 (VPS 03.00) nano Die Welt von morgen

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ursula Foelsch, Tel. 0 72 21 / 9 29 - 22 85.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: