SWR - Südwestrundfunk

SWR-Produktion aus der Reihe Heimatfront auf dem "Festival International de Programmes Audiovisuels" in Biarritz
Film von Gabriele Trost über die Familie im Zweiten Weltkrieg

Baden-Baden (ots) - "Die Familie", eine SWR/ARTE-Koproduktion aus der Reihe "Heimatfront - Kriegsalltag in Deutschland", nahm am renommierten Internationalen Fernsehfestival von Biarritz vom 18. bis 23. Januar teil. Die Dokumentation beleuchtet die Auswirkungen des Kriegs auf die Familien in Deutschland. Gabriele Trost aus der Redaktion Bildung und Zeitgeschehen im Fernsehen in Baden-Baden hat für den Film zahlreiche Zeitzeuginnen befragt. Sie erinnern sich an ihre Angst im Bunker, an ihre Sehnsucht nach dem Geliebten, an den "Heimaturlaub" und an die Allgegenwart des Todes. "Ich war total überrascht, dass ARTE den Film eingereicht hat", sagte SWR-Autorin Gabriele Trost vor der Abreise zum Festival, "schon die Nominierung ist eine große Auszeichnung". Insgesamt 21 Filmbeiträge wurden für den Wettbewerb in der Sparte Dokumentarfilm angenommen. Darunter Produktionen von France 3, La Sept/ARTE und der BBC. Die Goldene Palme für den besten Dokumentarfilm vergab die fünfköpfige Jury an den dänisch-russischen Beitrag "Russisk avantgarde" des Regisseurs Alexander Krivonos. ots Originaltext: SWR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann, Tel.: 07221/929-3273. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: