SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR): Max-Ophüls-Preis für "Verschwinde von hier"
SWR zeigt die Koproduktion im März im Ersten

    Baden-Baden (ots) - Autorin und Regisseurin Franziska Buch erhielt
für ihren von SWR und der Maran Film produzierten Film "Verschwinde
von hier" beim 21. Filmfestival Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken den
Hauptpreis des Festivals. Die Jury würdigte den Film als "dicht
inszenierte Geschichte einer emotional packenden
Vater-Sohn-Beziehung", der es gelingt, in präziser Bildsprache
Antihelden nahe zu bringen, ohne dass der Zuschauer sie moralisch
verwirft. Der mit 30.000,- DM dotierte Preis zur Förderung eines
deutschsprachigen Nachwuchsfilmes in Form eines "Blauen Herzens"
wurde Franziska Buch am Sonntagabend im Rahmen der Preisverleihung
übergeben.
    
    "Verschwinde von hier" erzählt die Geschichte der Liebe von Lukas
zu Janosch, dem Freund seiner chaotischen Mutter Janna. Janosch,
Kleinkrimineller und Lebenskünstler, wird Lukas' Wunschvater. Lukas
Herz hält auch noch an Janosch fest, als der in den Knast wandert und
Janna nichts mehr von ihm wissen will. Der heranwachsende Lukas muss
die Aufgaben eines Familienorganisators und die Vaterrolle bei der
kleinen Schwester übernehmen. Als Janna mit einem neuen Liebhaber
aufkreuzt, sieht Lukas seine Hoffnung auf Janoschs Rückkehr gefährdet
und kämpft mit allen Mitteln gegen den Konkurrenten. Unter Franziska
Buchs Regie spielen Gruschenka Stevens (Janna), Martin Feifel
(Janosch), Simon Glöcklhofer (13-jähriger Lukas) und Michael Brandner
(Harry König).
    
    "Verschwinde von hier" wird nach dem Max-Ophüls-Festival bei der
Berlinale in der Reihe "Junger deutscher Film" zu sehen sein. Den
Fernsehzuschauern präsentiert der SWR den Film am 23. März 2000,
23.00 Uhr im Ersten.
    
    Noch ein weiterer SWR-Film wurde in Saarbrücken ausgezeichnet: Die
Zuschauer des Festivals entschieden sich für "Tuvalu" von Veit Helmer
und sprachen ihm den mit 3.000,-- DM dotierten Publikumspreis zu.
"Tuvalu", bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, ist eine
Koproduktion der Reihe "Debüt im Dritten".
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann,
Tel.: 07221/929-3273.
Fax  07221 929-2013
Internet: pressestelle@swr-online.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: