SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweise von Freitag, 21.09.07 (Woche 38) bis Freitag, 02.11.07 (Woche 44)

    Baden-Baden (ots) - Freitag, 21. September 2007 (Woche 38)/19.09.2007

    23.30 Nachtkultur Die Kultur-Illustrierte Moderation: Markus Brock

    unter anderem mit folgenden Themen: - "Bilder eines Lebens " - Marilyn Monroe vor und hinter der Kamera - Beeindruckendes Gebäude mit fragwürdigem Inhalt? - das Arp Museum in Remagen vor der Eröffnung - Zweiter Versuch - die Neuauflage des Fotofestivals Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg - Der Deutsche Herbst auf der Theaterbühne - ein ambitioniertes Projekt des Stuttgarter Schauspiels

    Freitag, 28. September 2007 (Woche 39)/19.09.2007

    22.00 Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Wenn die Not am größten ist...

    Sei es durch eine schwere Krankheit, die dramatische Trennung vom Partner oder die Pleite der eigenen Firma: Menschen sehen in Krisen - ob privater oder beruflicher Art - oft kein Land und fragen sich, wie es weitergehen soll. Doch wenn die  Not am größten ist, mobilisieren Menschen auch ungeahnte Kräfte: Sie vertrauen auf andere, die ihnen wohlgesonnen sind, oder gehen ganz ungewöhnliche Wege und schwingen sich letztlich in ungeahnte Höhen auf, zu denen sie ohne die Krise nie  gekommen wären. Wie können wir lernen, mit innerer und äußerer Not umzugehen? Wie meistern wir die Krisen des Lebens? Was hilft uns, wenn die Not am größten ist?

    In der Runde: Ingrid van Bergens Leben hat viel von einer Achterbahnfahrt, ein ewiges Auf und Ab. Auf ihrem absoluten Tiefpunkt tötete die Diva 1977 im Affekt ihren damaligen Lebensgefährten und sah sich daraufhin einer skrupellosen Berichterstattung der  Boulevardpresse ausgesetzt. Trotz aller Niederschläge kam die Grande Dame des deutschen Films wieder auf die Beine. Das verdankt sie nicht zuletzt ihrem starken Lebenswillen: "Je größer die Not ist, desto größer ist doch auch die Herausforderung. Man muss im Leben lernen, hoch zu springen."

    Not macht in der Tat erfinderisch. Für Peter Kowalsky und seine Familie führte der Weg zum rettenden Ufer vom Bier zur "Bionade". Als die elterliche Brauerei in der Rhön unaufhaltsam der Insolvenz entgegensteuerte, begann der Clan ein neuartiges Getränk zu entwickeln, um den freien Fall zu stoppen. "Wir haben über Jahre hinweg jeden Tag um unsere Existenz gekämpft." Mittlerweile gilt die "Bionade" als Kultgetränk und fehlt auf keiner Getränkekarte.

    Als Paul Gross seine tote Frau in den Armen hielt, brach für ihn eine Welt zusammen. Sie war vor der Haustür von einem Auto überfahren worden. Der damals 62-jährigen Schweizer kollabierte und beschloss auf dem Tiefpunkt, sein Leben von Grund auf umzukrempeln: Er fuhr nach Frankreich, um die Trauer zu verarbeiten und blieb gleich dort. "Ich habe alles aufgegeben: Das Haus in Küsnacht, dann hatten wir noch eines in den Bergen - ich habe alles verkauft." Heute besitzt er ein  Schloss in Burgund, das er mit seiner zweiten Ehefrau in ein Hotel umfunktioniert hat.

    Gäbe es keine Krisen, wäre Dr. Edda Gottschaldt arbeitslos, schließlich hilft sie als Psychotherapeutin Menschen aus seelischen Notlagen: "Wir scheitern immer an unseren Traumvorstellungen von ewiger Jugend, Reichtum, Erfolg und Liebe. Ein Leben ohne das alles ist aber immer noch ein Leben." Trotz ihrer Profession ist sie natürlich nicht gegen eigene Schicksalsschläge gefeit: So erlebte sie zum Beispiel einen 'Burn-out', lernte aber im behandelnden Arzt ihren zweiten Mann kennen. Das Eheglück endete abrupt, als er bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam.

    Karin Kammann wurde als Mann geboren, studierte Theologie, war verheiratet und auf dem besten Weg Pastor zu werden, bis die innere Not überhand nahm: Nur als Frau konnte er weiterleben. Kammann ließ sich scheiden, änderte den Vornamen und unterzog sich einer Geschlechtsumwandlung. Für Kammann nur ein erster Schritt: "Man kommt nicht aus der Frauentoilette wie ein strahlender Schwan und sagt: "Hurra, hier bin ich!" Der Preis ist nach wie vor hoch: viel Einsamkeit und Ende der  Kirchenkarriere. Heute arbeitet sie als Lebensberaterin.

    An der Bar: Die Gleitschirmfliegerin Ewa Wisnierska geriet in den Sog einer Gewitterwolke: Binnen weniger Minuten wurde die Top-Athletin der Deutschen Nationalmannschaft auf 10 000 Meter empor gesogen. Bei minus 50 Grad teilweise ohnmächtig überlebte sie den Flug durch Blitz und Hagelstürme wie durch ein Wunder: "Ich wusste mir nicht mehr zu helfen. Ich musste mich auf meinen Glauben und meine Hoffnung verlassen, dass es gut ausgehen wird."

    Freitag, 28. September 2007 (Woche 39)/19.09.2007

    23.30 Nachtkultur Die Kultur-Illustrierte Moderation: Anja Höfer

    unter anderem mit folgendem Thema: - Commissario Brunetti lässt grüßen - die amerikanische Krimiautorin Donna Leon wird 65

    Montag, 1. Oktober 2007 (Woche 40)/19.09.2007

    22.00 Hannes und der Bürgermeister Aberglauben / Ich-AG

    Der Amtsbote Hannes (Albin Braig) versucht seinen Bürgermeister (Karlheinz Hartmann) von der Magie der Zahlen im Gewinnspiel zu überzeugen. Dass dabei die typische Amtsbotenlogik mitspielt, ist klar. Nicht klar ist dem Bürgermeister die Ich-AG, von deren Gründung sein Amtsbote sich einiges verspricht.

    Freitag, 5. Oktober 2007 (Woche 40)/19.09.2007

    20.15 Fröhlicher Alltag Cannstatter Volksfest Mit dabei sind: · das Nockalm Quintett · Nik P. · Antonia · Michael Wendler · die Dorfrocker · Diana · Aichzeit · und die Bachler Buam.

    Im Oktober ist der Fröhliche Alltag auf dem Cannstatter Volksfest auf dem Wasen zu Gast. Hierzu haben Thomas Ohrner und seine liebliche Assistentin Martha Wäber natürlich auch die passenden Stimmungsmusiker eingeladen. Mit dabei sind unter anderen das Nockalm Quintett und Nik P.

    Feststimmung, Bierzeltatmosphäre und ein riesiger Rummel mit unzähligen Attraktionen, das ist das Cannstatter Volksfest, in diesem Jahr übrigens das 162. Klar, dass es da für Frau Wäber viel zu entdecken gibt. Die Landfrau aus dem Schwarzwald trifft zum Sonntagnachmittagskaffee im Festzelt viele alte Freunde und versucht, sich ihren Rummelbesuch als Losverkäuferin zu finanzieren. Dabei warten bestimmt Überraschungen auf sie.

    Zusammen mit Thomas Ohrner wird sie im Dinkelacker-Festzelt auch musikalische Gäste begrüßen.

    Freitag, 12. Oktober 2007 (Woche 41)/19.09.2007

    22.20 Nachtcafé Gäste bei Wieland Backes Erbe verpflichtet!?

    Wer heute zwischen 40 und 55 Jahre alt ist, kann ganz entspannt in die Zukunft blicken - zumindest die meisten. Nach Schätzungen bekommt die Erbengeneration in den nächsten neun Jahren einen erheblichen Batzen der 2.546 Milliarden Euro, die  ihre Eltern hinterlassen werden. Abzüglich der Erbschaftssteuer, über deren Höhe man derzeit wieder leidenschaftlich debattiert. Doch gleichgültig, wie hoch der Nachlasssegen auch ausfallen wird: Erbe verpflichtet - sagen die einen. Sie pflegen das Tafelsilber ebenso, wie sie den Familienbetrieb in bester Tradition weiterführen. Andere beschwören selbst beim kleinsten Erbe einen handfesten Familienstreit herauf, selbst wenn der letzte Wunsch des Verstorbenen ein anderer war. Sind Erben verpflichtet, den geistigen und finanziellen Nachlass der Vorfahren zu pflegen? Sollen sie vom Staat kräftig zur Kasse gebeten werden, weil ihnen Vermögen in den Schoß fällt, ohne dafür etwas geleistet zu haben?

    Freitag, 26. Oktober 2007 (Woche 43)/19.09.2007

    20.15 Fröhlicher Alltag Bad Rappenau Zu Gast: - die Klostertaler - Gaby Albrecht - Fernando Express - die Ladiner - Uwe Busse - und die Gentlemen of trumpets.

    Bad Rappenau ist Schauplatz der Oktober-Folge des Fröhlichen Alltags. Thomas Ohrner und Martha Wäber stellen die sehenswerte Kur- und Bäderstadt unweit von Heilbronn vor und begrüßen in der Sendung unter anderem auch folgende musikalischen Gäste:

    Freitag, 2. November 2007 (Woche 44)/19.09.2007

    Nachgelieferten Beitrag für BW beachten!

    18.15 Landesschau unterwegs Ochse, Traube und Co - Von Landgasthöfen und Wirtshausgeschichten Ein Film von Gaby Damasko

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ursula Foelsch, Tel. 0 72 21 / 9 29 - 22 85.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: