SOLARWATT GmbH

Der "einfachste" Batteriespeicher der Welt: SOLARWATT MyReserve Matrix setzt neue Maßstäbe für Verbraucher und Installateure

Dresden (ots) -

   - Vom Einfamilienhaus bis zur Industrieanlage: Batteriespeicher 
     nach dem Baukastenprinzip einfach individuell zusammenstellen
   - Indachmodul EasyIn: Ab sofort als Doppelglasmodul erhältlich
   - Geschäftsführer Neuhaus kündigt Rundum-Sorglos-Paket für 
     Endkunden an 

SOLARWATT präsentiert auf der Fachmesse ees im Rahmen der Intersolar Europe die neue dezentrale Speicherlösung für alle Stromkunden. Der Batteriespeicher MyReserve Matrix ist dabei ein gutes Beispiel, welche Innovationskraft in der deutschen Solarindustrie steckt: Das neue SOLARWATT-Speichersystem ist vollständig modular aufgebaut und dadurch einfach an alle denkbaren Nutzungsbedingungen anzupassen. Nach dem Baukastenprinzip kann der Speicher aus nur zwei Grundelementen individuell zusammengestellt und damit in seiner Kapazität und Leistung beliebig skaliert werden. "Ganz konkret bedeutet das: Wer den neuen MyReserve Matrix beispielsweise in einer Autowerkstatt als Gewerbespeicher einsetzen möchte, kann ihn einfach an die Größe anpassen, die zur Solaranlage und zum Energiebedarf passt", sagt SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Der neue Speicher kann ab sofort bestellt werden. Lieferstart ist der 1. August dieses Jahres.

MyReserve Matrix: Reduktion auf das Wesentliche

Der neue SOLARWATT-Batteriespeicher wurde auf das Wesentliche reduziert, was den Lager-, Transport- und Montageaufwand für den Installateur deutlich reduziert. Darüber hinaus setzen neue Technologien Maßstäbe in puncto Effizienz: Für das Speichersystem wurden beispielsweise Bauteile aus Siliziumcarbid verwendet, die den Wirkungsgrad der Leistungselektronik auf über 98 Prozent erhöhen. Das innovative Halbleiter-Material reduziert zusätzlich die Wärmeentwicklung im MyReserve-Modul während des Betriebs. Dies macht den Stromspeicher auch für Regionen mit hohen Temperaturen effizient und widerstandsfähig.

Zukünftig wird der MyReserve Matrix auch den durch andere Energieträger wie Windkraftanlagen oder Brennstoffzellen erzeugten Strom speichern können. "Der Matrix-Speicher wurde bewusst mit offenen Schnittstellen konzipiert", sagt Dr. Olaf Wollersheim, Geschäftsführer des Technologiezentrums SOLARWATT INNOVATION. "Damit können wir sehr schnell und flexibel Anforderungen an Stromspeicher bedienen, die aus zukünftigen Geschäftsmodellen unserer Kunden resultieren. Technisch sind wir beispielsweise schon heute vorbereitet auf alle möglichen Formen von Netzdienstleistungen."

EasyIn: Glas-Glas-Modul ersetzt das Dach und finanziert sich selbst

Als weitere Messeneuheit präsentierte SOLARWATT das neue Indachmodul EasyIn, das nun auch als ultrarobuste Doppelglas-Variante verfügbar ist. Aufgrund der Widerstandsfähigkeit seiner Glas-Glas-Module gewährt SOLARWATT auch auf EasyIn eine Produkt- und Leistungsgarantie von 30 Jahren. "Die tiefschwarzen EasyIn-Module sehen nicht nur ästhetisch aus, sie produzieren nebenbei auch noch grünen Strom. Diese Dachvariante finanziert sich dadurch quasi von selbst. Mit unserer bewährten Glas-Glas-Technologie ist EasyIn jetzt auch genauso langlebig wie ein Dachaufbau mit herkömmlichen Ziegeln", sagt Neuhaus.

Coming soon: 100 Prozent Sorgenfreiheit

Auf der Pressekonferenz am heutigen Donnerstag kündigte SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus eine weitere Produktneuheit an. Dabei handelt es sich um ein "Rundum-Sorglos-Paket" für Endkunden, das über die Bereitstellung technologisch innovativer Photovoltaikkomponenten hinausgeht. "Wir bieten unseren Kunden nicht weniger als eine hundertprozentige Sorgenfreiheit für all ihre Energiefragen", so Neuhaus. Das Produkt soll im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen.

Über SOLARWATT:

Die 1993 gegründete und weltweit tätige SOLARWATT GmbH mit Sitz in Dresden ist der führende deutsche Hersteller von Photovoltaiksystemen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Glas-Glas-Solarmodulen und gehört zu den größten Anbietern von Stromspeichern. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt und überzeugen durch Premiumqualität. Seit mehreren Jahren kooperieren BMW i, Bosch und E.ON mit dem Mittelständler, der mittlerweile international mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Informationen: www.solarwatt.de

Pressekontakt:

Jens Secker
BrunoMedia GmbH
Martinstraße 17
55116 Mainz
Telefon: +49 (0) 6131 9302833
Mail: secker@brunomedia.de

Nadine Bernhardt
SOLARWATT GmbH
Maria-Reiche-Str. 2a
01109 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 8895-213
Mail: nadine.bernhardt@solarwatt.com

Original-Content von: SOLARWATT GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SOLARWATT GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: