CGC Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH

Ohne Bauchgrimmen in den Frühling
Moderne Medikamente helfen und sind gut verträglich

Frankfurt am Main (ots) - Ostern naht. Das bedeutet für Viele, die erste Frühlingssonne im Kreise der Familie oder mit Freunden zu genießen. Doch der Winter ist noch nicht ganz gewichen, und umso überraschender schlägt dann eine volkstümlich so genannte "Magen-Darm-Grippe" zu. Für manche Menschen zählen Oberbauchbeschwerden wie Schmerzen, Druck- und Völlegefühl, Aufstoßen und Übelkeit aber auch ohne eine Infektion zum Alltag. "Reizmagensyndrom" nennen die Mediziner diese Gruppe von Beschwerden, für die oft keine körperliche Ursache gefunden werden kann. Doch Übelkeit und Erbrechen können einen auch auf anderem Wege erwischen: Gerade im Frühling, wenn sich Osterfeiertage und Schulferien für einen Kurzurlaub südlich der Alpen anbieten, bekommt so Mancher es mit der Reisekrankheit zu tun. Reisekrankheit entsteht, wenn das Gehirn widersprüchliche Signale über den räumlichen Zustand des Körpers erhält und sie nicht in Einklang bringen kann. Wenn etwa der Sitz im Auto oder im Zug schwankt, die Augen aber beim Lesen oder im Gespräch mit dem Sitznachbarn keine Bewegung feststellen können. Dann fällt es dem Nervensystem schwer zu entscheiden, welche Information korrekt ist. Die Reaktionen des Körpers: Kopfschmerzen, Übelkeit und Brechreiz. Verstärkt werden diese Beschwerden etwa durch eine angeschlagene körperliche Verfassung, unter der nach dem Winter mit vitaminarmer Kost Viele leiden, sowie durch die Anspannungen und Vorbereitungen der Reise. Doch zum Glück hat die moderne Medizin Mittel, die rasch Abhilfe schaffen. So genannte Antiemetika und Prokinetika - Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen - lindern die Beschwerden, indem sie den Brechreiz besänftigen und die Magenentleerung in den Dünndarm fördern. Tabletten dieser Art enthalten beispielsweise den Wirkstoff Domperidon. Diese Substanz wirkt meist rasch und ist besonders gut verträglich. Sie weist im Vergleich zu anderen Stoffen dieser Klasse ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil auf. Wirkungsvolle Antiemetika und Prokinetika mit dem Wirkstoff Domperidon sind verschreibungspflichtig. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, wenn Sie unter immer wiederkehrenden Oberbauchbeschwerden leiden oder häufig von Übelkeit und Brechreiz geplagt werden. Tipps für die Reise - häufige Pausen, frische Luft, Bewegung - vitaminreiche, leichte Kost - lieber mehrere kleine Mahlzeiten als eine üppige - viel trinken! (keinen Alkohol) - Augen in die Ferne schweifen lassen - keine konzentrierten Augenübungen wie Lesen während der Fahrt Dieser Text kann auch als Datei in den Formaten RTF und DOC per E-Mail oder auf Diskette angefordert werden. Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten. ots Originaltext: Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Redaktion: Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH Bolongarostraße 82, 65929 Frankfurt Presseanfragen und Anforderungen bitte an: Dr. Joachim Hustedt 0 69 / 31 40 53 23 Kerstin Depmer 0 69 / 31 40 53 36 depmer@cgc-pr.com Original-Content von: CGC Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CGC Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: