Linde Material Handling GmbH

Erster Weltmeister im Staplerfahren kommt aus Deutschland

Aschaffenburg (ots) - Stefan Theissen aus Bad Neuenahr ist der beste Staplerfahrer der Welt. Jimmy Vleminx aus Belgien wird Zweiter, Antonio Martinez aus Spanien belegt den dritten Rang beim Wettkampf unter den fähigsten Gabelstaplerfahrern der Welt. Rolf Müller aus Tuningen erobert den Titel Deutscher Meister. Firmen-Team-Meister werden die Team von Knauf Gips aus Iphofen.

Mehrere tausend Staplerfahrer kämpften in den vergangenen Monaten in aller Welt um die Qualifikation für das große StaplerCup-Finale in Deutschland. Bereits im zehnten Jahr hieß es hier: Wer sind die Besten im Staplerfahren? Im Team und als Einzelfahrer zeigten Staplerprofis aus 18 Nationen ihr atemberaubendes Können und millimetergenaue Geschicklichkeit auf den Gabel- und Schubmaststaplern. Seit Donnerstag kämpften die über 170 Staplerfahrer um die Titel Firmen-Team-Meister, World Champion Team, Deutscher Meister und Weltmeister im Staplerfahren. Um die Weltmeistertitel ging es dabei zum allerersten Mal.

Das Maß aller Dinge auf dem Gabelstapler ist Stefan Theissen, der sich den Titel des besten Staplerfahrers der Welt mit einer überragenden Vorstellung sichern konnte. Der zweite Platz bei der Weltmeisterschaft ging an Jimmy Vleminx aus Belgien, Rang drei eroberte Antonio Martinez aus Spanien. Im Wettbewerb um die deutsche Meisterschaft siegte zuvor Rolf Müller aus Tuningen vor Jörg Klößinger aus Petersaurach und Michael Neumann aus Hennigsdorf. Im Wettbewerb um die Team-WM siegte die Deutsche Mannschaft vor China und Ungarn; bereits am Donnerstag wurde der Titel bestes Firmen-Team vergeben, siegreich hier die Kollegen der Knaupf Gips aus Iphofen.

Im Jubiläumsjahr und anlässlich der Weltmeisterschaft lockte der StaplerCup sowohl prominente Besucher wie Welttorhüter Oliver Kahn und Boxchampion of the World Henry Maske als auch über 17.000 Fans, Besucher und Medienvertreter aus dem In- und Ausland in die Aschaffenburger Innenstadt. Hier präsentierten sich von Donnerstag bis Samstag Unternehmen aus der Region und Linde-Partner mit Infotainment-Angeboten, Mitmach-Aktionen und Gewinnspielen. Zum Abschluss der Veranstaltung boten die Organisatoren allen Teilnehmern, Fans und Besuchern ein besonderes Highlight: Direkt im Anschluss an die Siegerehrung des deutschen Meisters und des ersten Weltmeisters im Staplerfahren schloss die österreichische Popqueen und ECHO-Gewinnerin Christina Stürmer mit einem Gratis-Open-Air-Konzert vor über 6.000 Fans den ersten Forklift WorldCup 2014 würdig ab.

Weitere News, Footage sowie Bildmaterial zum Download finden Sie im Newsbereich unter www.StaplerCup.com.

Pressekontakt:

Marcus Rügamer, Linde Material Handling, 06021/99-16 96, 
marcus.ruegamer@linde-mh.de
Original-Content von: Linde Material Handling GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: