Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER

FEINSCHMECKER-Umfrage zum Stand der Kochkunst in deutschen Haushalten
Magazin: Jeder zehnte Mann kann kein Spiegelei braten

Hamburg (ots) - Jeder zehnte deutsche Mann ist unfähig, sich ein Spiegelei zu braten. Fast jeder dritte (28 Prozent) traut sich aber zu, eine gefüllte Weihnachtsgans mit Beilagen zuzubereiten. Und ein Fünftel der Deutschen beherrscht sogar die bekanntesten Grundrezepte. Das ergab eine Umfrage des Gourmet-Magazins DER FEINSCHMECKER, die in der Oktober-Ausgabe abgedruckt ist (Erstverkaufstag: 20. September). 1085 Frauen und Männer zwischen 16 und 65 Jahren wurden vom Hamburger Gewis-Institut im Auftrag des Magazins gefragt: "Welche Gerichte können Sie - ohne Zuhilfenahme von Fertigprodukten - zubereiten?" Selbstgemachte Bratkartoffeln haben 85 Prozent der Deutschen auf der Pfanne, und Steaks braten immerhin 73 Prozent mehr oder weniger gut. Das panierte Schnitzel trauen immerhin 68 Prozent zu. Spagetti mag fast jeder, aber nur 58 Prozent der befragten hielten sich auch für fähig, eine Spagettisauce "alla bolognese" aus frischen Zutaten herzustellen. Die Klassiker verlieren an Boden: Schweinebraten und Rinderroulade bringt nur noch jeder Zweite zustande, Forelle "blau" können nur 37 Prozent der Befragten. Zubereiten. ots Originaltext: DER FEINSCHMECKER Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: DER FEINSCHMECKER Stephan Clauss Tel.: 040-27 17 20 26 Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Jahreszeiten Verlag, DER FEINSCHMECKER

Das könnte Sie auch interessieren: