Johnson & Johnson Medical GmbH

Der 22. Kongress der Europäischen Vereinigung der Krankenhausdirektoren hebt die Bedeutung der Führung im Gesundheitswesen hervor

WIEN, Österreich, September 23 (ots/PRNewswire) - - Johnson & Johnson Medical nimmt als Hauptsponsor an der Veranstaltung teil

Mehr als 600 bedeutende Krankenhausverwalter aus ganz Europa treffen sich vom 25. bis 26. September zum Kongress der Europäischen Vereinigung der Krankenhausdirektoren in Graz (Österreich). Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet "New Leadership for New Challenges" ("Neue Führung für neue Herausforderungen") und die Sitzungen sprechen die Bedeutung der persönlichen und organisatorischen Führung an, die einen starken Einfluss auf den durch viele verschiedene Interessenvertreter gekennzeichneten, sich verändernden Gesundheitsbereich hat.

Johnson & Johnson Medical, ein Tochterunternehmen von Johnson & Johnson, wird als Hauptsponsor des diesjährigen Kongresses teilnehmen. Das Unternehmen, das eine breite Palette an innovativen medizinischen Geräten und Diagnostiken für minimal-invasive und chirurgische Verfahren anbietet, organisiert eine Reihe von Aktivitäten, mit denen die Bedeutung der Medizintechnologie bei der erfolgreichen Behandlung von Patienten und der Steigerung des wirtschaftlichen Wertes für das Gesundheitssystem zusätzlich hervorgehoben werden soll.

Einige der Produkte, die am Stand von Johnson & Johnson präsentiert werden, sind Marktführer im Bereich der orthopädischen Chirurgie, der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, der modernen chirurgischen Instrumente für die Adipositaschirurgie und des antibakteriell beschichteten Nahtmaterials. Zu den am Kongress teilnehmenden Franchiseunternehmen von Johnson & Johnson gehören Cordis, DePuy, Ethicon, Ethicon Endo-Surgery und Biosense Webster.

"Wir konzentrieren uns darauf, im Gesundheitswesen bessere Lösungen für unsere Kunden und die Patienten in ganz Europa zu finden, die vom medizinischen Fortschritt profitieren", sagte Stefan Kaltenbacher, Geschäftsführer von Johnson & Johnson Medical Austria. "Diese Veranstaltung ist eine gute Gelegenheit, zunehmendes Bewusstsein, Zusammenarbeit und Teamwork zwischen der Industrie und den Krankenhausverwaltungen zu fördern."

Der Europäische Verband der Krankenhausdirektoren, der 1970 gegründet wurde, veranstaltet diesen Kongress alle zwei Jahre, und die Zahl der Teilnehmer steigt stetig. Der nächste Kongress wird vom 16. bis 17. September 2010 in Davos (Schweiz) und der übernächste 2012 in Athen (Griechenland) stattfinden.

"In einem sich schnell verändernden Umfeld ist die Führung so wichtig wie nie zuvor: eine Führung mit strikten Zielen und Regeln, eine Führung mit einer nachhaltigen Strategie sowie eine Führung mit ethischen Werten", sagte Nikolaus Koller, Präsident der Bundeskonferenz der Krankenhaus-Manager Österreichs (BUKO) und Vorsitzender des diesjährigen Organisationskomitees.

"Der Gesundheitssektor muss geführt werden. Dieses Jahr werden wir hochrangige Redner haben, die das Publikum zweifellos inspirieren und neue Diskussionen und positive Schritte anregen werden. Der Kongress ist ausserdem eine gute Gelegenheit, neue Beziehungen und Verbindungen zwischen der Industrie und den Krankenhausverwaltungen herzustellen."

Während des Kongresses wird ferner der angesehene Golden Helix Award an ein Krankenhausteam aus dem privaten oder öffentlichen Sektor in Deutschland oder Österreich verliehen. Der Preis geht an das Team, das seine Qualitätsstandards effektiv verbessert und gleichzeitig die Unterhaltungskosten niedrig gehalten hat. Der Helix Award wird gesponsert von der Ethicon GmbH, der ECCLESIA Assurance GmbH und der BfS (Bank für Sozialwirtschaft Berlin).

Zusätzliche Informationen finden Sie unter http://www.eahm.eu.org oder http://www.jnj.com

Pressekontakt:

Pressekontakt: Teresa M. Mueller, +33-1-5500-4433, Johnson & Johnson
EMEA; Österreich: Ulrike Domany, +43-664-83-504-83, Johnson & Johnson
Medical Products GmbH

Original-Content von: Johnson & Johnson Medical GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johnson & Johnson Medical GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: