Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Neuerungen bei "Inject-App" von Sanofi
Noch mehr Infos und Tipps rund um das Thema Thrombose ab sofort in neuem Design verfügbar

»Inject-App« von Sanofi©. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/71182 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sanofi-Aventis Deutschland GmbH"

Frankfurt/Main (ots) - Die kostenlose "Inject-App" von Sanofi ist ab sofort mit zusätzlichen Tipps rund um das Thema Thrombose in neuem Design im App-Store für Android- und iOS-Betriebssysteme verfügbar. Neben aktuellen Informationen zur Vorbeugung und Behandlung einer Thrombose bietet die App mobil aufbereitetes Wissen zur Blutgerinnung und Antikoagulation sowie Anleitungen zum richtigen Gebrauch von Heparin-Spritzen. Die aktualisierte App enthält zudem neue Kapitel wie einen Thrombose-Risiko-Check, Thrombosevorbeugung auf Reisen sowie Videos, die zeigen, wie eine Thrombose oder Lungenembolie entsteht.

Thrombose vorbeugen

Was zählt zu den Risikofaktoren für eine Thrombose? Das erfährt der App-Nutzer in einem neuen Kapitel rund um das Thema Reiseprophylaxe. Dazu gibt es Tipps zur Vorbeugung einer Reisethrombose sowie praktische Hinweise zur Lagerung oder Verabreichung von Heparin-Spritzen vor und während einer Reise. Ein Vordruck für eine Arztbescheinigung zur Vorlage bei der Handgepäckkontrolle sowie Venenübungen auf Reisen runden das Angebot ab. Viele Dokumente und Tipps im Umgang mit Thrombose können zudem per Mail oder PDF-Funktion versendet oder ausgedruckt werden.

Keine Angst vorm Spritzen

Das neue Kapitel "Keine Angst vorm Spritzen" zeigt mit einem Video-Cartoon auf humorvolle Weise, dass die Nutzer keine Angst vor einer Heparin-Injektion haben müssen. Eine weitere Neuerung gibt es bei Injektionsanleitungen und speziellen Venen-Übungen. Diese werden nun vergrößert dargestellt und ermöglichen eine leichte Nachahmung. Die Injektionsanleitung ist nach wie vor in deutscher, englischer, französischer, türkischer, arabischer und russischer Sprache aufrufbar.

Über die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Die Sanofi-Aventis Deutschland GmbH ist ein Unternehmen der Sanofi-Gruppe, eines weltweit führenden Gesundheitsunternehmens, das therapeutische Lösungen erforscht, entwickelt und vermarktet, ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Patienten. Sanofi ist in fünf globalen Business Units organisiert: Diabetes und Herzkreislauferkrankungen, General Medicines und Schwellenländer, Sanofi Genzyme, Sanofi Pasteur und Merial. Sanofi ist an den Börsen von Paris (EURONEXT: SAN) und New York (NYSE: SNY) notiert

Sanofi Forward-Looking Statements

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) wie im U.S. Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 definiert. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine historischen Tatsachen. Sie enthalten finanzielle Prognosen und Schätzungen und deren zugrunde gelegte Annahmen, Aussagen im Hinblick auf Pläne, Ziele, Absichten und Erwartungen mit Blick auf zukünftige Ereignisse, Geschäfte, Produkte und Dienstleistungen sowie Aussagen mit Blick auf zukünftige Leistungen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind grundsätzlich gekennzeichnet durch die Worte "erwartet", "geht davon aus", "glaubt", "beabsichtigt", "schätzt" und ähnliche Ausdrücke. Obwohl die Geschäftsleitung von Sanofi glaubt, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, sollten Investoren gewarnt sein, dass zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, von denen viele schwierig vorauszusagen sind und grundsätzlich außerhalb des Einflussbereiches von Sanofi liegen und dazu führen können, dass die tatsächlich erzielten Ergebnisse und Entwicklungen erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Information und Aussagen ausdrücklich oder indirekt enthalten sind oder in diesen prognostiziert werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem die inhärenten Unsicherheiten der Forschung und Entwicklung, der zukünftigen klinischen Daten und Analysen einschließlich Postmarketing, Entscheidungen durch Zulassungsbehörden wie die FDA oder die EMA, ob und wann ein Medikament, ein Medizingeräte oder eine biologische Anwendung die Zulassung erhält, die für ein solches Entwicklungsprodukt beantragt wird, ebenso wie deren Entscheidungen hinsichtlich der Kennzeichnung und anderer Aspekte, die die Verfügbarkeit oder das kommerzielle Potenzial solcher Produkte beeinträchtigen könnte, der Umstand, dass der kommerzielle Erfolg eines zugelassenen Produkts nicht garantiert werden kann, die zukünftige Zulassung und der kommerzielle Erfolg therapeutischer Alternativen genau wie die in den an die SEC und AMF übermittelten Veröffentlichungen von Sanofi angegebenen oder erörterten Risiken und Unsicherheiten, einschließlich der in den Abschnitten "Zukunftsorientierte Aussagen" und "Risikofaktoren" in Formular 20-F des Konzernabschlusses von Sanofi für das zum Geschäftsjahr mit Ende zum 31. Dezember 2015 angegebenen Risiken und Unsicherheiten. Soweit nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Sanofi keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu aktualisieren oder zu ergänzen.

SADE.ALI.16.08.2009

Pressekontakt:

BU Communications DCV/ General Medicines
Monika Erdmann
Tel.: + (49) 69 305 - 84237
presse@sanofi.com

Original-Content von: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: