Der neue BMW X3.

München (ots) - Mit dem BMW X3 begründete BMW 2003 das Segment der Mittelklasse-SAV (Sports Activity ...

Lear Corporation

Die Forschung der Lear Corporation hebt den Verbraucherbedarf an individuellem Fahrzeuginterieur hervor und unterstützt den Trend zur individuellen Gestaltung in der Massenfertigung

Detroit (ots-PRNewswire) - Geben Sie Ihren individuellen Vorstellungen Ausdruck. Vorbehaltlos. Das ist die Botschaft der in der Autoinnenausstattung führenden Lear Corporation (NYSE: LEA) an die Verbraucher, die aufgrund der bahnbrechenden Common Architecture Strategy von Lear, die die individuelle Gestaltung in der Massenfertigung der Autoindustrie Realität werden lässt, möglicherweise bald in der Lage sein werden, ihr eigenes Fahrzeuginterieur zu gestalten. Lear stellte die Common Architecture Strategy auf der Society of Automotive Engineers (SAE) 2000 World Congress and Exposition vor. Lear rekonfigurierte unter Einsatz einer gemeinsamen Architektur jeweils ein vollständiges Fahrzeuginterieur für zwei grundverschiedene Marktsegmente - eine maßgeschneiderte "Trendy"-Ausführung für die Generation Y, die farbenprächtig, schnell, spaßig und "eindeutig ich" ist und eine distinguierte "New Lux"-Luxusversion für den an Komfort gewöhnten Verbraucher, der sich eine passende Umgebung mit Komfort, Stil, technischen Raffinessen und Detailtreue wünscht. Das ist die gemeinsame Architektur mit grundverschiedenen Ergebnissen! Die von Lear bei der Generation Y (gut 80 Millionen Verbrauchern, die zwischen 1979 und 1994 geboren wurden) und den Verbrauchern des oberen Bereichs durchgeführte Marktforschung, die die Frage nach einer neuen Aussage für das Interieur von Luxusfahrzeugen beantworten sollte, ergab ein unverkennbares Ergebnis: Die persönliche Verwirklichung im Fahrzeuginterieur ist unverzichtbar! Die Generation Y und die neue Schicht der Luxuskäufer, auf die das Luxusinterieur "New Lux" von Lear abzielt, sind fast so weit voneinander entfernt, wie es vorstellbar ist, so die Marktforschung von Lear. Darüber hinaus gehen die Verbraucher der Generation Y Risiken in ihrer eigenen durchschnittlichen Meinungsbildung ein, um sich selbst gegenüber anderen Gleichaltrigen auszudrücken. Sie sehen die Nutzung der modernen Technologie mit ihrem Superhighway und dem allgegenwärtigen Informationszugang als alltägliche Selbstverständlichkeit an. Sie wollen die Möglichkeit, ihr Leben mit der Einstellung "Du weißt, was Dir entspricht, also realisiere es - es ist Deine Welt" und den entsprechenden Produkten anpassen, individuell gestalten und humanisieren zu können. Konformität mit der Nicht-Konformität. Daher wird der Druck auf die Produktentwicklung durch die Verbraucher der Generation Y sehr groß sein. Der derzeitige fünfjährige Produktentwicklungszyklus ist viel zu lang - vor allem deswegen, weil dieser junge Markt aufgrund des Internets die Trends global und schnell aufnimmt, und zwar eher jetzt als später. In der Mitte dieses Jahres werden die Trends für Teenager vorüber sein, bevor sie richtig Fuß gefasst haben. Im Jahre 2005 wird der Übergang vom Baby Boomer- zum Generation Y-Marketing im vollen Gange sein. Im Jahre 2010 werden die Ansichten, Wünsche und Bedürfnisse der Generation Y den Massenmarkt dominieren. Ist die Generation Y ein zu schwieriger Zielmarkt? Nein, benötigt wird lediglich mehr Unterstützung für modulare, individuell angepaßte Fahrzeuginnenausstattungen, die modifiziert werden können, so dass das Fahrzeug sich dem Geschmack, dem Lebensstil und den wachsenden Einkünften des Vebrauchers anpassen lässt. Die Marktforschung zeigt, dass es sich beim "New Lux"-Kunden um einen jungen erfolgreichen Geschäftsmann, einen reifer werdenden Baby Boomer oder einen älteren, progressiv eingestellten Berufstätigen handeln könnte. Diese Luxuskonsumenten sind überdurchschnittlich erfolgreich, was ihnen die Mittel für einen luxuriösen Lebensstil verschafft. Sie wollen Komfort, Bequemlichkeit, Handwerkskunst, leichte Bedienbarkeit und Hightech-Elektronik. Sie möchten, dass ihre Besitztümer, darunter das individuelle Interieur ihres Fahrzeugs, ihren besonderen Status in ihrer Welt wiedergibt. Man sollte erwarten, dass die Fahrzeuge, für die sich diese beiden Kundenkreise entscheiden, so unterschiedlich sind wie ihre Lebensstile, jedoch... wenn der Verbraucher zwischen einer abgespeckten, einer Hochleistungs- und einer getrimmten Version für sein Fahrzeug wählen kann, warum nicht eine individuelle Lösung? Dasselbe Automobil, dieselbe Basisarchitektur mit demselben Sitzrahmen und derselben Spur, demselben Armaturenbrett, denselben Türrahmen, demselben Boden- und Akustiksystem sowie demselben Overheadsystem. Darauf aufbauend kann der Verbraucher sich jedoch für Funktionen entscheiden, die seinen besonderen Stil ausmachen. Die Anforderungen der Generation Y, was Individualität, besonderen Ausdruck und Veränderungen angeht? Schneiden Sie das Vinyl entsprechend zu, und nähen Sie es in "Technostoffe". Rennwagendesign innen mit dem Armaturenbrett aus orangefarbenem halbdurchsichtigen Plastik, eine hellblaue gelartige Ausführung im gesamten Innenraum und Minikassettenmodule für die Ablagefächer in den Türen, Konsolen und im Overheadsystem. Das "New Lux"-Interieur von Lear passt zum Lebensstil des anspruchsvollen Verbrauchers und seinem Wunsch nach einer komfortablen Umgebung im traditionellen Stil. Eine umfassende Metall-Lederausführung mit Wildlederfächern für eine warme und luxuriöse Atmosphäre. Iso-Fix-Befestigungen für die Kindersitze und einstellbare Ablagemöglichkeiten auf den Sitzen oder im hinteren Gepäckraum. Eine Kamera für die verbesserte Sicht nach hinten und das neueste Unterhaltungssystem für die Rücksitze werden sehr wahrscheinlich ins "New Lux"-Interieur aufgenommen. Und falls Sie sich im Gegensatz zur gründlichen Marktforschung, die Lear über die Wünsche und Anforderungen der Verbraucher durchgeführt hat, als ein im Körper eines Baby Boomers gefangener Angehöriger der Generation Y fühlen, werden Sie bald in der Lage sein, sich ein Fahrzeuginterieur zu bestellen, in dem Sie sich eindeutig wiedererkennen, weil es Ihrem derzeitigen Lebensstil entspricht und darüber hinaus an die späteren unvermeidlichen Veränderungen im Leben anpassbar ist. Der Unternehmensbereich Product Analysis von Lear führte die Marktforschung durch, die die Anforderungen der individuellen Gestaltung in der Massenfertigung von Fahrzeuginnenausstattungen ermittelte und außerdem dazu beitrug, die besonderen Anforderungen der Generation Y zu identifizieren, die in nicht allzu ferner Zukunft in großen Zahlen an den Automobilmarkt herantreten werden. Die zur Identifikation bisher nicht genutzter Marktchancen und dem Verständnis der Anforderungen dieses Markts durchgeführte Forschung ist einer von vielen Wegen, mit denen Lear die Automobilhersteller aus der ganzen Welt unterstützt, die die globale Kundenbasis der Firma bilden. Die Lear Corporation (NYSE: LEA), eines der 200 weltweit größten Unternehmen laut Magazin 'Fortune' mit Hauptsitz in Southfield, Michigan (USA), ist mit einem Umsatz von mehr als 12,4 Milliarden US-Dollar im Jahre 1999 einer der größten Automobilzulieferer der Welt. Die Weltklasseprodukte der Firma werden von mehr als 120 000 Mitarbeitern in über 300 Einrichtungen in 33 Ländern entworfen, entwickelt und hergestellt. Informationen über Lear und die Firmenprodukte erhalten Sie im Internet unter http://www.lear.com. ots Originaltext: Lear Corporation Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Hinweis an den verantwortlichen Redakteur: Weitere Pressemeldungen und Abbildungen erhalten Sie auf der Website von Lear im Abschnitt *News/Press Kits'./ Rückfragen bitte an: Karen Stewart-Spica, Director für Corporate Communications der Lear Corporation, Tel.: 248-447-1651, oder Pager: 248-806-5344/ Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com/comp/518304.html oder Fax: 800-758-5804, Durchwahl 518304/ Website: http://www.lear.com/ Original-Content von: Lear Corporation, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: