EANS-Adhoc: BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft kündigt eine Kapitalzufuhr von EUR 200 Mio an

   

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Kapitalmaßnahmen
28.12.2012


BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse
Aktiengesellschaft, Georg-Coch-Platz 2, 1018 Wien, Österreich ("BAWAG P.S.K.")
kündigt eine Kapitalzufuhr von EUR 200 Mio in Form eines Barkapitalangebotes an,
die von Aktionären und Investoren der BAWAG P.S.K. Gruppe gezeichnet wird.

BAWAG P.S.K.'s Core Equity Tier 1 Quote (Tier I Kernkapital, exklusive hybridem
Kapital nach EBA Definition) würde auf Basis der erwarteten Zahlen zum
Jahresende 2012 samt Kapitalzuschuss ca. 10.3% (31.12.2011: 7,8%) betragen. Die
Kapitalzufuhr wird auch als Ersatzkapitalbeschaffung für den Rückkauf des
Hybridkapitals vom März 2012 dienen.

Als Teil der Transaktion soll die Eigentümerstruktur der BAWAG P.S.K. Holding
Gesellschaften gestrafft und vereinfacht werden, um den Stabilitätsgrad der
Kernkapitalstruktur der Bank weiter zu verbessern und den kommenden
regulatorischen Basel III-Anforderungen voll zu entsprechen.

Cerberus Capital Management, L.P. und ihre Beteiligungsgesellschaften
("Cerberus") werden kontrollierende Eigentümer mit einer Beteiligung von
durchgerechnet circa 52%  bleiben. Zusätzlich wird GoldenTree Asset Management
LP und ihre Beteiligungsgesellschaften ("GoldenTree"), eine U.S.-basierte
Vermögensverwaltungsgesellschaft, ein maßgeblicher Minderheitengesellschafter
mit einer Beteiligung von durchgerechnet circa 39% werden. 

Auf Grundlage ihrer starken Eigenkapitalbasis und als Teil der Vereinbarungen
mit der Republik Österreich bezüglich der Kapitalmaßnahmen nimmt BAWAG P.S.K.
die Gelegenheit wahr - vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen - in einem
ersten Schritt Partizipationskapital der Republik Österreich im Nominale von EUR
50 Mio bis 30.06.2013 zurückzuführen.

Der formelle Abschluss der Transaktion wird für 31.12.2012 erwartet. Alle
erforderlichen aufsichtsbehördlichen Genehmigungen wurden erteilt.

Die fünf ihrem Emissionsvolumen nach größten Schuldverschreibungen der BAWAG
P.S.K. sind:
XS0168852407
XS0186452974    
XS0538703843
XS0562155902
XS0830444039


Rückfragehinweis:
Mag. Sabine Hacker, Konzernpressesprecher
T: 05 99 05 - 31210
e-mail: sabine.hacker@bawagpsk.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft
             Georg-Coch-Platz  2
             A-1018 Wien
Telefon:     +43 (0) 59905
Email:    bawagpsk@bawagpsk.com
WWW:      www.bawagpsk.com
Branche:     Banken
ISIN:        -
Indizes:     
Börsen:      Börse: Luxembourg Stock Exchange, Euronext Amsterdam, Frankfurt,
             Wien, SIX Swiss Exchange 
Sprache:    Deutsch