Bank für Tirol und Vorarlberg AG

EANS-Adhoc: Bank für Tirol und Vorarlberg AG
Sicherer Hafen BTV: Kundengelder hoch wie nie

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Halbjahresergebnis
22.08.2016


Sicherer Hafen BTV: Kundengelder hoch wie nie

Das Halbjahresergebnis 2016 zeigt, dass die Bank mit ihrer Geschäftsphilosophie
"Investieren statt spekulieren" auf dem richtigen Kurs ist. Nie zuvor war das
Vertrauen der Kunden in die BTV höher, womit sowohl die Kundeneinlagen, die
betreuten Kundengelder als auch die Kredite an Kunden auf dem höchsten Stand in
der 112-jährigen Geschichte der BTV liegen.

Das Wachstum in der Bilanz zum 30.06.2016 freut BTV Vorstandsvorsitzenden
Gerhard Burtscher angesichts des turbulenten Branchenumfelds besonders: "Der
aktuelle EBA-Bankenstresstest zeigt: Die wichtigste Kennzahl einer Bank ist die
harte Kernkapitalquote. Diese wuchs im Vergleich zum 30.06.2015 von 12,97 % auf
14,22 %. Die Kunden suchen immer stärker sichere Bankpartner mit einem
Geschäftsmodell, mit dem sie sich identifizieren können. Das kommt der BTV
zugute."

Sicherheit gibt den BTV Kunden unter anderem die hervorragende
Eigenkapitalausstattung. Im ersten Halbjahr kletterte diese um weitere +47 Mio.
Euro auf 1,2 Mrd. Euro. Zudem ermöglicht die harte Kernkapitalquote ein gesundes
Kreditwachstum. Dies zeigt sich bereits in der aktuellen Bilanz: Die
Kundenkredite legten seit Jahresende 2015 um +206 Mio. Euro auf 6,76 Milliarden
Euro zu. Die Kundeneinlagen (Primärmittel) der BTV wuchsen im gleichen Zeitraum
um +89 Mio. Euro auf 7,11 Milliarden Euro, die betreuten Kundengelder um +114
Mio. Euro auf mittlerweile 12,85 Milliarden Euro.

Im Halbjahresergebnis kommt es dennoch, wie bereits vom BTV Vorstand 2015
vorangekündigt, zu Rückgängen im Zinsergebnis. Diese resultieren aus dem im
Vorjahr neu strukturierten Wertpapiereigenstand, womit im gesamten Jahr 2016 wie
berichtet ein deutlicher Ergebnisrückgang einhergeht.





KENNZAHLEN BTV KONZERN      30.06.2016       31.12.2015       Veränderung

Bilanzsumme                 9,67 Mrd. Euro   9,43 Mrd. Euro   +2,6 %

Finanzierungen an Kunden    6,76 Mrd. Euro   6,56 Mrd. Euro   +3,1 %

Primärmittel                7,11 Mrd. Euro   7,02 Mrd. Euro   +1,3 %

Betreute Kundengelder       12,85 Mrd. Euro  12,73 Mrd. Euro  +0,9 %

Eigenkapital                1,20 Mrd. Euro   1,15 Mrd. Euro   +4,1 %


                            30.06.2016       30.06.2015*      Veränderung


Zinsüberschuss              68,2 Mio. Euro   87,4 Mio. Euro   -22,0 %

Konzernüberschuss nach Steuern 46,9 Mio. Euro 65,5 Mio. Euro  -28,4 %

Harte Kernkapitalquote      14,22 %          12,97 %          +1,25 %-Punkte

* 30.06.2015 angepasst an den geänderten Konsolidierungskreis.


Rückfragehinweis:
Bank für Tirol und Vorarlberg AG 
Mag. Barbara Riesner 
Tel.: +43/(0)5 05 333-1403
barbara.riesner@btv.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Bank für Tirol und Vorarlberg AG 
             Stadtforum 1
             A-6020 Innsbruck
Telefon:     +43(0)5 05 333
FAX:         +43(0)5 05 333- 1408
Email:    btv@btv.at
WWW:      www.btv.at
Branche:     Banken
ISIN:        AT0000625504
Indizes:     WBI
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

Original-Content von: Bank für Tirol und Vorarlberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bank für Tirol und Vorarlberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: