METAL HAMMER

Harte Riffs und hammer Stimmung: Die METAL HAMMER AWARDS 2016

Berlin (ots) - Deutschlands größtes Hardrock- und Metal-Magazin zeichnet unter anderem Kreator, Phil Campbell (Motörhead), Steel Panther und Lacuna Coil mit den METAL HAMMER AWARDS 2016 aus

Für die härteste Preisverleihung des Jahres wurde in Berlin auch in diesem Jahr wieder der schwarze Teppich ausgerollt: Bei den METAL HAMMER AWARDS 2016 traf sich am Freitag, 16. September 2016, die Hardrock- und Metal-Prominenz im Kesselhaus in der Kulturbrauerei. In zehn Kategorien zeichnete das Magazin METAL HAMMER die Musikgrößen der Szene aus.

Die Glam-Metal-Musiker "Steel Panther" erhielten einen Preis in der Kategorie "Best Live Band". Als beste deutsche Gruppe wurde "Kreator", als bester internationaler Act "Lacuna Coil" ausgezeichnet. Als "Legend" wurde posthum der Ende Dezember 2015 verstorbene Gründer von Motörhead und Kultrocker Lemmy Kilmister gekürt.

Thorsten Zahn, Herausgeber und Chefredakteur METAL HAMMER: "Wir versammeln jetzt schon zum achten Mal die Stars der Metal- und Hardrock-Szene bei den METAL HAMMER AWARDS. Die 'schwärzeste Nacht des Jahres' ist für alle Beteiligten immer ein Highlight. Besonders freut uns, dass 'Heaven Shall Burn' die METAL HAMMER AWARDS als Bühne nutzen, um ihr neues Album exklusiv vorzustellen."

Durch den Abend führte Alex Wesselsky, Frontmann der deutschen Elektro-Rocker "Eisbrecher" und TV-Moderator. Gastauftritte gaben die Kult-Thrasher "Sodom" und die Metal-Rocker "Bombus", die bei ihrer kleinen Deutschland-Tour Halt in Berlin gemacht haben. Außerdem heizten die Regensburger von "Burden of Life" dem Publikum ein. Die 2004 gegründete Band wurde in einer Online-Abstimmung von den Lesern für die Eröffnungsshow der diesjährigen Awards gewählt. Einen Höhepunkt erreichte die Veranstaltung mit dem Auftritt Deutschlands größter und wichtigster Melodic Death Metal-Band "Heaven Shall Burn", die gemeinsam mit den Stars und Fans die Release-Show ihres neuen Albums "Wanderer" feierten.

   Das sind die Gewinner der METAL HAMMER AWARDS 2016: 
   Up & Coming: Avatarium 
   Best Debut: ABBATH (Abbath) 
   Best Album: GHOSTLIGHTS (Avantasia) 
   Metal Anthem: Dark Funeral - 'As One Weh Shall Conquer' 
   Best International Band: Lacuna Coil 
   Legend: Lemmy (Motörhead) 
   Best Live Band: Steel Panther 
   Best German Band: Kreator 
   God Of Riffs: Phil Campbell 
   Maximum Metal: Udo Dirkschneider 

Weitere Informationen gibt es unter www.metal-hammer-awards.de.

Pressekontakt:

Friedrich Kabler /
Tel: +49 30 2591 77625 /
friedrich.kabler@axelspringer.de //
Original-Content von: METAL HAMMER, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: