Thomson Reuters

Erfolg wissenschaftlicher Forschungsprogramme vorantreiben: Thomson Reuters und Durham University arbeiten zusammen

Philadelphia (ots/PRNewswire) - -- Thomson Reuters CONVERIS ermöglicht strategische Entscheidungsfindung durch umfassenden Überblick über wissenschaftliche Forschungsanstrengungen

Das Unternehmen für geistiges Eigentum und Wissenschaft Thomson Reuters [http://ip-science.thomsonreuters.com/], weltweit führender Anbieter intelligenter Informationen für Firmen und Fachkräfte, kündigte heute die Zusammenarbeit mit Großbritanniens Durham University an. Das Ziel der Zusammenarbeit: Vereinheitlichung der Verwaltungsdaten und des Workflows im Bereich wissenschaftlicher Institutsinformationen durch Thomson Reuters CONVERIS [http://www.converis5.com/], ein umfassendes Forschungsverwaltungssystem inklusive Pre- & Post Award sowie Open Access Repository-Management zur Unterstützung des vollständigen Spektrums im gesamten Forschungszyklus.

Dieses strategische Toolset bietet der Durham University eine ganzheitliche Sicht auf die eigenen Forschungsaktivitäten im Rahmen von Forschungsanalysen, was dem Institut ermöglicht, fundierte Entscheidungen zu treffen und den zukünftigen Erfolg der Forschungsstrategien und damit verbundene Aktivitäten und Programme voranzutreiben. CONVERIS unterstützt Universitäten, Forschungseinrichtungen und Leistungsträger mittels Sammlung und Verwaltung von Daten durch den gesamten Forschungsworkflow hindurch und zwar über verschiedene Insight-Module, die aktuell Pre- & Post Award-Management, Publikations-Management, Graduate Student-Management, IP Portfolio-Management, Datenintegration und Forschungsanalysen beinhaltet. Mit der Lösung wird digitaler Output verwaltet und Kommunikation zwischen Forschern und Administratoren vereinheitlicht und zwar über den gesamten Forschungszyklus hinweg und mithilfe von leicht adaptierbaren Modulen, an denen sämtliche Stakeholder mitwirken und aus denen diese Informationen entnehmen können.

"Wir freuen uns, mit Thomson Reuters zusammenzuarbeiten und auf diese Weise die Effizienz unserer Forschung voranzutreiben", so Wendy Harle, Leiterin des Forschungsbüros an der Durham University. Da die internationale Forschungslandschaft zunehmend konkurrenzbetont wird, ist es entscheidend, Zugang zu einem Forschungsverwaltungssystem wie CONVERIS zu haben, dass eine Reihe von flexiblen Werkzeugen und eine umfassende Sicht auf unsere Forschungsaktivitäten bietet, was uns ermöglicht, den Erfolg unserer Forschungsanstrengungen zu maximieren.

CONVERIS gehört seit kurzer Zeit zum Portfolio wissenschaftlicher Lösungen von Thomson Reuters und ist damit Nachfolger der im Dezember 2013 erworbenen AVEDAS, eines in Deutschland ansässigen Unternehmens, das auf die Entwicklung und Implementierung von Forschungsinformationssystemen spezialisiert ist.

Als Bundle bereits erhältlich, bietet CONVERIS in Kürze eine nahtlose Integration in InCities(TM), die führende webbasierte Forschungsanalyseplattform, die Instituten ermöglicht, Forschungsoutput und -auswirkung zu messen, Trends zu beobachten und Leistung von Fachkräften zu bewerten und zwar auf individueller, auf Abteilungs- und auf globaler Ebene. Mit InCites werden die Möglichkeiten von CONVERIS Research Management mittels erweiterter bibliometrischer Auswertung wirksam umgesetzt, um so die Unterstützung im Forschungszyklus zu stärken.

"Als eine der führenden Forschungseinrichtungen Großbritanniens erkennt die Durham University, dass sich der Forschungsworkflow entwickelt und akademische Bewertung sowie Leistungsvergleich noch präziser sein müssen, was Stakeholdern ermöglicht, fundierte Entscheidungen zu treffen - dies wiederum führt zu einem Wettbewerbsvorteil", so Gordon Macomber, Leiter für wissenschaftliche und akademische Forschung bei Thomson Reuters. "Wir freuen uns, die Universität mit den entsprechenden Werkzeugen ausstatten und dem Institut auf diese Weise helfen zu können, Forschungsprozesse zu vereinheitlichen, Forschungsaktivitäten mithilfe dieser Werkzeuge umzusetzen und so den Einfluss auf internationaler Ebene zu erhöhen sowie das Ergebnis der Anstrengungen und die Forschungsstrategien und -ziele zu verbessern."

Weitere Informationen über CONVERIS [http://converis5.com/] und InCites [http://researchanalytics.thomsonreuters.com/nextgeneration/].

Thomson Reuters

Thomson Reuters gilt als weltweit führende Quelle intelligenter Informationen für Firmen und Fachkräfte. Wir kombinieren Branchenexpertise mit innovativer Technologie, um führenden Entscheidungsträgern in den Bereichen Finanzen, Recht, Steuer, Buchhaltung, geistiges Eigentum, Wissenschaft und Medien mit Unterstützung der vertrauenswürdigsten Nachrichtenorganisationen weltweit kritische Informationen bereitzustellen. Weitere Informationen unter www.thomsonreuters.com [http://www.thomsonreuters.com/].

KONTAKT:

Jen Breen +1-215-823-1791 Jennifer.breen@thomsonreuters.com[mailto:Jennifer.breen@thomsonreuters.com]

Molly Malone +1-215-823-370 Molly.malone@thomsonreuters.com[mailto:Molly.malone@thomsonreuters.com]

Web site: http://www.thomsonreuters.com/

 
Original-Content von: Thomson Reuters, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: