International School of Management (ISM)

Semesterstart an der International School of Management (ISM)
Private Hochschule startet erfolgreich ins Wintersemester 2015/2016

Dortmund (ots) - Mit elf Studierenden begann 1990 der Studienbetrieb der ISM am Gründercampus Dortmund. 25 Jahre später starten rund 800 junge Menschen ihr Studium an den fünf Standorten der privaten Wirtschaftshochschule. Damit bestätigt die ISM im Jubiläumsjahr ihren festen Platz auf dem Markt privater Hochschulen.

Vor allem die Bachelor-Programme der ISM werden nach wie vor stark nachgefragt. Rund 500 Studierende haben zum Wintersemester 2015/2016 ihr Erststudium an der ISM begonnen. Besonders die Studiengänge International Management und Global Brand & Fashion Management kommen bei jungen Schulabgängern gut an.

Doch auch die Master-Programme konnten sich zu einer festen Größe etablieren. Die Investition in die Lehre und in die Entwicklung neuer Studiengänge hat sich bezahlt gemacht - insbesondere der M.A. Luxury, Fashion & Sales Management, der erstmals an den Standorten Köln und Hamburg angeboten wird, trifft den Nerv vieler Interessenten. "Wir haben auf die Rückmeldung aus der Wirtschaft reagiert und einen Master-Studiengang gezielt für die Luxus- und Konsumgüterindustrie mit den Schwerpunkten Marketing, Handel und Wertschöpfung entwickelt", so ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt. "Es freut uns, dass dieses Konzept so gut von den Studierenden angenommen wird." So konnte die Zahl der Erstsemester in den Master-Programmen in den vergangenen beiden Jahren mehr als verdoppelt werden.

Auch in Zukunft wird sich die ISM an den Anforderungen des Marktes orientieren. Daher wird es bereits im kommenden Wintersemester 2016/2017 einen neuen Master für die Immobilienwirtschaft geben. Der M.Sc. Real Estate Management wird in Kooperation mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young erarbeitet und vermittelt unter anderem Fachwissen in den Bereichen Immobilienrecht, Investment & Finanzierung sowie Mergers & Acquisitions. Zeitgleich startet der neue Bachelor LL.B. Business & Law, der eine betriebswirtschaftliche und juristische Ausbildung miteinander kombiniert.

Großes Potenzial steckt auch im Bereich der berufsbegleitenden Weiterbildung. Der B.A. Business Administration und der M.A. Management haben sich auf dem Markt etabliert und werden von Jahr zu Jahr stärker nachgefragt. Vor allem am ISM Campus Frankfurt/Main ist das Studieren neben dem Beruf beliebter denn je.

Um die Qualität der Lehre auch in Zukunft zu sichern, ist mit der steigenden Zahl an Studierenden auch die Zahl der Dozenten gewachsen. Zum neuen Semester erweitert die ISM die Anzahl der festen Hochschullehrer um acht erfahrene Praktiker. Zudem hat die ISM in den vergangenen Monaten die Flächen an den Standorten in Hamburg, München und Frankfurt/Main weiter ausgebaut. Auch am Campus Köln, der erst im vergangenen Jahr seinen Studienbetrieb aufgenommen hat, kommen neue Räumlichkeiten hinzu.

Hintergrund: Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle.

Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg und Köln. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 170 Partneruniversitäten der ISM.

Pressekontakt:

Daniel Lichtenstein
Leiter Marketing & Communications
ISM International School of Management GmbH
Otto-Hahn-Str. 19
44227 Dortmund
tel.: 0231.97 51 39-31
fax: 0231.97 51 39-39
email: daniel.lichtenstein@ism.de
Original-Content von: International School of Management (ISM), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: International School of Management (ISM)

Das könnte Sie auch interessieren: