International School of Management (ISM)

KIRCHHOFF Gruppe neu im Kooperationsnetzwerk der ISM
Private Hochschule gewinnt Arndt Günter Kirchhoff als neues Kuratoriumsmitglied

Dortmund (ots) - RWE, Evonik Industries oder L`Oréal - im Kooperationsnetzwerk der International School of Management (ISM) sind zahlreiche große Wirtschaftsunternehmen vertreten. Jüngster Neuzugang ist die KIRCHHOFF Gruppe. Seit Juli 2015 unterstützt Arndt Günter Kirchhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der KIRCHHOFF Gruppe und CEO der KIRCHHOFF Holding GmbH & Co. KG, das Kuratorium der ISM.

Arndt Günter Kirchhoff engagiert sich seit langem in Organisationen der Wirtschaft. Er ist Präsident des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und seit 2014 auch Präsident des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie Nordrhein-Westfalen (METALL NRW). Der in Essen geborene Diplom-Wirtschaftsingenieur stieg 1990 als Geschäftsführender Gesellschafter bei der KIRCHHOFF Gruppe ein. Die familiengeführte Unternehmensgruppe ist mit weltweit rund 10.500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 1,6 Milliarden Euro eine der bedeutendsten mittelständischen Firmen der Automobilzuliefererbranche.

Das Kuratorium der ISM hat das Ziel, den Dialog zwischen Hochschule und Wirtschaft auszubauen. Das zeigt sich auch an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der praxisorientierten Ausrichtung der Studiengänge. "Mit Arndt Günter Kirchhoff konnten wir einen der renommiertesten Vertreter des deutschen Mittelstandes für unser Kuratorium gewinnen", so ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt. "Gleichzeitig können wir dadurch unser lokales Netzwerk weiter ausbauen." Davon profitieren auch die Studierenden der ISM: Durch das Kuratorium werden jedes Jahr zahlreiche Projekte realisiert - darunter Workshops, Exkursionen und Vortragsveranstaltungen. "Die Vernetzung mit heimischen Unternehmen und Verbänden und die Zusammenarbeit mit örtlichen Hochschulen ist uns wichtig, um einen nachhaltigen Beitrag für die Qualifizierung und Förderung von Nachwuchskräften für die regionale Wirtschaft zu leisten", so Kirchhoff.

Hintergrund:

Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings firmiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg und Köln. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 160 Partneruniversitäten der ISM.

Pressekontakt:

Daniel Lichtenstein
Leiter Marketing & Communications
ISM International School of Management GmbH
Otto-Hahn-Str. 19
44227 Dortmund
tel.: +49 (0)231-975139-31
fax: +49 (0)231-975139-39
email: daniel.lichtenstein@ism.de

www.ism.de

Original-Content von: International School of Management (ISM), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: International School of Management (ISM)

Das könnte Sie auch interessieren: