International School of Management (ISM)

Orientierung für blinde Urlauber erleichtern
ISM-Studierende gibt Tipps für den barrierefreien Tourismus auf Langeoog

Dortmund (ots) - Einen Urlaubsort behindertengerecht zu gestalten, führt oft zu ungeahnten Problemen. Beispiel Langeoog: Auf der Urlaubsinsel sind einige Bordsteinkanten unter anderem auch für Rollstuhlfahrer abgesenkt - können dadurch jedoch nicht mehr von Blinden mit ihrem Taststock wahrgenommen werden. Die Dortmunder Studentin Sonja Eckertz untersuchte in ihrer Abschlussarbeit, wie der Aufenthalt auf der beliebten Insel auch für blinde und sehbehinderte Urlauber ideal gestaltet werden kann.

Während Langeoog den barrierefreien Urlaub für Rollstuhlfahrer mit extrabreiten Türen, Strandrollstühlen und abgesenkten Bordsteinkanten bereits sicherstellt, können sich Blinde und Sehbehinderte auf der Insel bisher nicht optimal zurechtfinden. Eckertz, die an der International School of Management (ISM) am Campus Dortmund studierte, untersuchte in ihrer Bachelor-Thesis darum alle Elemente der touristischen Leistungskette auf Langeoog. Auf dieser Basis entwickelte sie dann Vorschläge, wie die Urlaubssituation für Blinde und Sehbehinderte verbessert werden kann.

"Wichtig war mir dabei, dass die Vorschläge zum einen realisierbar und zum anderen nicht zu kostenintensiv waren", so Eckertz. Zu ihren Handlungsempfehlungen gehören unter anderem ein Tastmodell der Insel oder die Möglichkeit einer Audioführung zur besseren Orientierung. Außerdem sei ein Blindenleitsystem im Dorf und am Strand extrem wichtig - denn dieses vereinfacht die Bewegung mit dem Taststock und würde blinden Urlaubern einen selbständigen Strandbesuch ermöglichen. Und nicht zuletzt erleichtern Speisekarten und Infos in Brailleschrift den Aufenthalt in Hotels und Gaststätten.

Hintergrund:

Die International School of Management (ISM) - eine private staatlich anerkannte Hochschule - bildet in Dortmund, Frankfurt/ Main, München und ab September 2010 auch in Hamburg Nachwuchskräfte für die internationale Wirtschaft aus. Das Studienprogramm umfasst fünf Bachelor-Studiengänge, vier konsekutive Master-Studiengänge und vier MBA-Programme. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Diese Erfolgsfaktoren garantiert die ISM durch enge Kooperationen mit Unternehmen, Projekte in Kleingruppen sowie integrierte Auslandssemester und -module an über 120 Partneruniversitäten. Die Qualität der Ausbildung bestätigen Studierende und Ehemalige ebenso wie Personaler in zahlreichen Hochschulrankings. Die ISM belegt dort seit Jahren konstant vorderste Plätze.

Pressekontakt:

Dr. Daniela Lobin
Leiterin Unternehmenskommunikation
International School of Management (ISM) gemeinnützige GmbH

Otto-Hahn-Str. 19
44227 Dortmund
tel.: +49 (0)231-975139-31
daniela.lobin@ism.de
www.ism.de
Original-Content von: International School of Management (ISM), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: