Motor-Talk GmbH

Deutscher Pendleratlas: Wolfsburgs Einwohnerzahl wächst an Werktagen um 60 Prozent

Berlin (ots) -

   - MOTOR-TALK.de veröffentlicht zweiten Teil der Statistiken-Serie 
     von Autodeutschland
   - Wolfsburg ist Einpendlerhochburg, Führt hat die meisten 
     Auspendler 

Welche Stadt verliert wochentags die meisten Einwohner, welche gewinnt die meisten dazu? MOTOR-TALK.de, Europas größtes Autofahrer-Portal, veröffentlicht mit dem Pendleratlas den zweiten Teil einer Serie mit exklusiven Verkehrsstatistiken. Kooperationspartner ist deutschland123.de. Die Statistik belegt: Großstädter ver-lassen für die Arbeit selten ihre Stadt.

Der Pendleratlas zeigt, dass Wolfsburg die Stadt mit den meisten Berufspendlern in Deutschland ist. Werktags wächst die Bevölkerung um fast 60 Prozent. Die Stadt, in der VW seinen Hauptsitz hat, hat normalerweise rund 122.000 Einwohner. Regensburg (BMW, Continental) folgt mit wochentags mehr als 50 Prozent Bevölkerungs-zuwachs. Die 700.000-Einwohnerstadt Frankfurt am Main wird mit einem Wachstum vom fast 49 Prozent zu Bürozeiten zur Millionenstadt. Mehr als 334.000 Menschen pendeln in die Mainmetropole.

Die Stadt mit den wenigsten Einpendlern ist Berlin. In der Woche wächst die Hauptstadtbevölkerung um rund sieben Prozent. Die Metropolen Hamburg (plus 18 Prozent) und München (plus 24 Prozent) wachsen durch Pendler tagsüber ebenfalls nur gering.

Fürth führt das Ranking der Städte an, die werktags den größten Bevölkerungsverlust verzeichnen. Die Einwohnerzahl schrumpft um fast 30 Prozent. Es folgen Oberhausen mit fast 19 Prozent und Mainz mit annähernd 17 Prozent Verlust. Berlin ist auch bei den Auspendlern das Schlusslicht des Rankings. Nur gut vier Prozent überqueren an Arbeitstagen die Stadtgrenzen. Hamburg verliert nur fast sechs Prozent Einwohner und Bremen nahezu sieben Prozent.

Infografiken zur Meldung finden Sie hier: 
http://ots.de/SaFwV 
Teil 1 der Statistiken-Serie (Unfallhauptstädte): 
http://ots.de/QEaZS 

In den kommenden Wochen folgen weitere Verkehrsstatistiken auf MOTOR-TALK.de.

Pressekontakt:

Nicola Wittenbecher 
Tel: +49 (30) 420 82 797 - 17
pressekontakt@motor-talk.de
Original-Content von: Motor-Talk GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: